Aktivieren der DMZ. Belkin F5D7231-4 Wireless G Router

Hinzufügen zu Meine Handbücher
134 Seiten

Werbung

Aktivieren der DMZ. Belkin F5D7231-4 Wireless G Router | Manualzz

Verwenden der Webbasierten

Erweiterten Benutzeroberfläche

Aktivierung der Demilitarisierten Zone (DMZ)

Die DMZ-Funktion ermöglicht, einen Computer in Ihrem Netzwerk so einzustellen, dass dieser außerhalb der Firewall liegt. Dies kann erforderlich sein, wenn die Firewall bei einer Anwendung

Probleme verursacht, zum Beispiel bei einem Spiel oder einer

Videokonferenzanwendung. Verwenden Sie diese Funktion nur zeitweise.

Der DMZ-Computer ist NICHT vor Hacker-Angriffen geschützt.

Um einen Computer in den DMZ-Status zu versetzen, geben Sie die letzten Ziffern seiner IP-Adresse in das IP-Feld ein, und wählen Sie

“Enable” (Aktivieren). Klicken Sie auf “Apply Changes” (Änderungen

übernehmen), um die Änderung in Kraft zu setzen. Wenn Sie mehrere statische WAN-IP-Adressen verwenden, können Sie die IP-Adresse festlegen, zu der der DMZ-Host umgeleitet wird. Geben Sie die

WAN-IP-Adresse ein, zu der der DMZ-Host umgeleitet werden soll, geben Sie die beiden letzten Ziffern der IP-Adresse des DMZ-Host-

Computers ein, wählen Sie “Enable” (Aktivieren), und klicken Sie auf

“Apply Changes” (Änderungen übernehmen).

7

8

5

6

9

3

4

1

2

10

11

Verwenden der Webbasierten

Erweiterten Benutzeroberfläche

Blockieren von ICMP-Pings

Computerhacker benutzen das sogenannte “pinging”, um potenzielle

Opfer im Internet zu finden. Über die Ping-Prüfung einer IP-

Adresse und die Antwort des adressierten Rechners kann ein

Hacker Angriffspunkte feststellen. Der Router kann so eingerichtet werden, dass er auf ICMP-Pings von außen nicht antwortet. Dadurch verbessern Sie den Schutz Ihres Routers.

(1)

Um die Ping-Antwort zu deaktivieren, wählen Sie “Block ICMP Ping”

(ICMP-Ping blockieren) (1), und klicken Sie auf “Apply Changes”

(Änderungen übernehmen). Ihr Router wird nicht auf einen ICMP-Ping reagieren.

Werbung

Verwandte Handbücher