Gebrauchsanleitung

Gebrauchsanleitung

A

NWEISUNG ZUM

S

TANDARDMODUS

Farbige Schablonen erstellen im Standardmodus

In dieser Anweisung erstellen Sie eine Schablone, die als Hilfe für ein Kind, zum Erlernen von Farben, dient. Der ausgedruckte Teil der Schablone sieht als folgt aus:

Diese Schablone wird mit einem Textprogramm, wie z.B. IntelliTalk ober Microsoft

Word, benutzt. Der Benutzer drückt auf einen Bereich der Abbildung auf der

Schablone, z.B. die Sonne. IntelliKeys druckt dann: “Die Sonne ist “. Dann drückt der

Benutzer auf eine der Farben-Tasten, wie z.B. “Gelb.”.

Bei der Benutzung mit einem Sprechenden Textprogramm, wie IntelliTalk, hört der

Benutzer die durch den Computer ausgesprochenen Worte “Die Sonne ist gelb”.

In dieser Anweisung werden verschiedene, fortgeschrittene Gestaltungsmöglichkeiten von Overlay Maker benutzt, die es im einfachen Modus nicht gibt. Mehr über den einfachen Modus in Kapitel 2.

Zu Anfang

Da diese Anweisung mit dem Standardmodus arbeitet, vergewissern Sie sich erst, daß der richtige Modus eingestellt ist.

Doppelklicken Sie auf den Overlay-Maker-Programm-Knopf, um es zu öffnen.

Falls Overlay Maker schon auf den Standardmodus eingestellt ist, wenn Sie es öffnen, erscheint eine neue, blanko Schablone mit einem blauen Gitter.

Falls der Einfache Modus eingestellt ist, erscheint ein Dialogfeld mit der Frage, welche Art neuer Schablone Sie erstellen möchten. Klicken Sie auf “Abbrechen”, und wählen Sie Standardmodus aus dem Ansichtmenü. Der Bildschirm wechselt nun und zeigt den Standardmodus-Werkzeugkasten.

Wählen Sie “Neue Schablone” aus dem Dateimenü. Ein Dialogfeld mit der Frage, welche Art von Schablone Sie erstellen möchten, erscheint. Klicken Sie auf “Neue, blanko Schablone” und dann auf “OK”.

Zeichnen von Tasten

Sie beginnen mit dem Hinzufügen von Tasten, die rechts im Bild erscheinen. Zum

Auswählen klicken Sie sie an.

Ziehen Sie dann mit dem Cursor, um eine Taste, die 5 Zellen breit und 6 Zellen hoch ist, zu erstellen.

Beachten sie die kleinen, schwarzen Kästchen, an den Rändern der Taste. Dieses sind die Auswahl-Griffe und zeigen an, daß die Taste ausgewählt ist. Durch das Anklicken einer Taste, wird sie ausgewählt und kann ihr Inhalt bearbeitet, ihre Form oder Farbe geändert werden, sie kopiert oder gelöscht werden.

Overlaymaker für Windows 14

Tasten kopieren und einfügen

Machen Sie jetzt Kopien von Tasten. Wählen Sie, bei gewählter Taste, “Kopieren” aus dem Bearbeiten-Menü oder drücken <Strg><C>. Die Taste wird jetzt in die

Zwischenablage kopiert.

Fügen Sie dann Kopien der Taste ein, indem Sie “Einfügen” aus dem Bearbeiten-

Menü wählen oder <Strg><V>. drücken. Fahren Sie fort mit Einfügen, bis Sie vier

Tasten haben. Positionieren Sie diese Tasten entlang des rechten Randes der

Schablone, wie auf dem Bild gezeigt.

Die Tasten mit Text- und Bildbezeichnungen versehen

Da diese Tasten sich nun an der richtigen Stelle befinden, können Sie für jede Taste

Bezeichnungen erstellen. Diese sollen den Benutzer an den Inhalt der Taste erinnern.

Eine Bezeichnung kann aus einem Text, einem Bild oder beidem bestehen.

Um eine Textbezeichnung hinzuzufügen, klicken Sie auf den Text-Knopf im

Werkzeugkasten. Ihr Cursor wird zur I-Leiste. Klicken Sie dann die Taste, die Sie mit

Text versehen möchten, an.

Geben Sie auf die obere Taste “Gelb. “ ein. Lassen Sie ein Leerzeichen nach dem

Punkt, damit Sätze, bei der Benutzung der Schablone mit einem “sprechenden”

Textprogramm nicht zusammenlaufen.

Versehen Sie die anderen Tasten mit den Wörtern “Grün. “, “Braun. “ und “Hups! “.

Die Schablone sollte jetzt wie auf dem folgenden Bild aussehen.

Bildbezeichnungen hinzufügen

Als nächstes versehen Sie die “Hups!”-Taste mit einem Bild. Bilder ändern das

Aussehen, jedoch nicht die Funktion der Taste.

Die Bilder, die in dieser Anweisung benutzt werden, stammen aus der IntelliTools-

Bildersammlung die mit Overlay Maker mitgeliefert wird, und die über 300 Bilder in

Farbe und schwarzweißer Ausführung enthält. Sie können aber auch jedes andere

Bild, das Sie in die Zwischenablage kopieren können, verwenden.

Klicken Sie erst die Taste, die Sie mit einem Bild versehen möchten, an. Die

“Hups!”-Taste also.

Klicken Sie dann auf den Bildersammlung-Knopf in der Werkzeugleiste oder wählen

“Bildersammlung” aus dem Bearbeiten-Menü (oder drücken <Strg><Y>), um die

IntelliTools-Bildersammlung zu öffnen.

Vewenden Sie Ihre Maus, um durch die Bildersammlung zu rollen, bis Sie das

“Überraschung”-Bild gefunden haben. Klicken Sie das Wort “Überraschung” in der

Liste an, und klicken Sie dann auf “Einfügen”, um das Bild in die Taste zu fügen.

Wenn Sie ein Bild von einer Taste entfernen möchten, klicken Sie auf den Auswählen-

Knopf und klicken dann die gewünschte Taste an. Wählen Sie “Bild auswählen” im

Overlaymaker für Windows 15

Dateimenü (oder drücken <Strg><R>) und drücken “Löschen” auf der

Standardtastatur.

Das Aussehen der Schablone ändern

Als nächstes werden Sie die Größe und das Aussehen von Tasten ändern, Der

Tastenrand ändern, die Hintergrundfarbe auswählen und das Aussehen der

Textbezeichnung ändern.

Ändern von Schriftart und -größe

Die Standard-Schriftart für Textbezeichnung ist 24-Punkt Arial. Sie können sowohl die Art, als auch die Größe der Schrift ändern.

Klicken Sie auf die “Hups”-Taste und dann auf den Fett-Knopf in der Werkzeugleiste, um den Text Fett auszudrucken.

Sie können einzelne Tasten ändern, aber auch mehrere zugleich, indem Sie sie als

Gruppe auswählen, und die Änderungen vornehmen. Wählen Sie erst den Auswählen-

Knopf aus dem Werkzeugkasten.

Halten Sie dann die Shift-Taste eingedrückt, und klicken auf die “Gelb”-, “Blau”-,

‘Grün”- und “Braun”-Tasten. Sie können auch den Auswählen-Knopf benutzen, um zum Auswählen, ein Rechteck um diese Tasten zu ziehen.

Wählen Sie nun 36 aus dem Schriftgrößen-Pop-up-Menü, um die Tasten zu ändern.

Tastenausfüllung ändern

Nun versehen Sie die Farben-Tasten mit einer Ausfüllfarbe. Klicken Sie irgendwo auf den leeren Bereich der Schablone um die ausgewählten Tasten zu deaktivieren.

Klicken Sie dann auf die “Gelb”-Taste und danach auf den Ausfüllen-Knopf im

Werkzeugkasten. Eine Palette erscheint jetzt. Klicken Sie auf gelb in der Palette, und die Taste wird gelb ausgefüllt.

Versehen Sie die “Blau”-, “Grün”- und “Braun”-Tasten mit den jeweiligen Farben.

Tastenumriß ändern

Wählen Sie die vier Farben-Tasten (Shift eingedrückt halten und anklicken, oder ein

Rechteck um sie ziehen), und klicken Sie auf den Umriß-Knopf im Werkzeugkasten.

Eine Auswahl möglicher Tastenumrisse erscheint. Klicken Sie auf den runden Umriß, um diese Tasten in Ovale zu ändern.

Versuchen Sie auch andere Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können die Dicke und

Farbe der Tastenränder mit dem Rand-Knopf ändern.

Sie können die Farbe des Textes mit dem Farbe-Knopf ändern, und Sie können mit dem Hintergrundfarbe-Knopf den Hintergrund mit einer Farbe versehen.

Overlaymaker für Windows 16

Tasteninhalt bearbeiten

Bis jetzt haben Sie an dem Aussehen der Tasten Ihrer Schablone gearbeitet. Nun kommen Sie zu ihrem Inhalt.

Der Tasteninhalt ist die Information, die zu Ihrem Computer gesenden wird, wenn Sie eine Taste auf IntelliKeys drücken. Dieser Inhalt kann aus einem einzelnen Zeichen

(A, 5, !), einer Reihe von Zeichen (Hot Dog, DM 4,50), einem Tastatur-Sonderzeichen

(<Caps-Lock>, <Return>) oder einer Maus-Handlung (Maus-Tastenklick) bestehen.

Es kann auch ein IntelliKeys-Setup-Zeichen sein. Der Standardinhalt einer Taste ist die Textbezeichnung der Taste.

(Siehe Kapitel 9 - Die Benutzung von IntelliKeys als Maus, zu mehr Information über die Einstellung von IntelliKeys zum Arbeiten als Maus.

Inhalt hinzufügen

Hier muß die “Hups! ”-Taste formatiert werden. Ihr Inhalt muß anders sein, als nur ihre Textbezeichnung (“Hups! ”).

Um Inhalt an die “Hups! “-Taste hinzuzufügen, klicken Sie erst die Taste an und dann den Auswählen-Knopf in der Werkzeugleiste. Wählen Sie dann “Inhalt bearbeiten” aus dem Tastenmenü oder drücken <Strg><E>.

Das Inhalt-Bearbeiten-Dialogfeld erscheint und zeigt den Inhalt der Taste. Der

Standardinhalt lautet <Identisch mit Textbezeichnung>. Dieser Inhalt ist für die

“Hups! “-Taste nutzlos. Drücken Sie “Löschen” (auf der Standardtastatur), um diesen

Inhalt zu löschen.

Der Inhalt der Taste gibt an, was eingegeben wird, wenn die Taste gedrückt wird. Sie können Wörter, Ausdrücke oder Tastendruck-Befehle eingeben. Für diese Taste wird ein <Backspace>-Sonderzeichen benötigt.

Klicken Sie auf den Sonderzeichen-Knopf. Eine Liste mit den Sonderzeichen erscheint. Klicken Sie nun auf <Backspace>, und dann auf “Sonderzeichen hinzufügen”. Das <Backspace>-Sonderzeichen wird jetzt hinzugefügt.

Klicken Sie auf “OK”, um das Inhalt-Bearbeiten-Dialogfeld zu schließen.

Ein Freies Bild hinzufügen

Früher in dieser Anweisung haben Sie Tasten mit einem Bild versehen. Es ist auch möglich “freie” Bilder hinzuzufügen, d.h. Bilder, die nicht in einer Taste enthalten sind. Freie Bilder beeinflussen das Aussehen der Schablone, jedoch nicht ihre

Funktion.

Dieser Schablone fügen Sie ein freies Bild aus der IntelliTools-Bildersammlung hinzu, und vergrößen es, bis es die ganze Schablone einnimmt. Danach fügen Sie der

Schablone Tasten hinzu, die etwas eingeben, wenn Bereiche der Schablone gedrückt werden.

Um ein Freies Bild hinzuzufügen, klicken Sie erst auf den Hintergrund der Schablone, um sicher zugehen, daß keine Taste gewählt wurde. Öffnen Sie dann die

Overlaymaker für Windows 17

Bildersammlung mittels Anklicken des Bildersammlung-Knopfes in der

Werkzeugleiste, Auswählen von “Bildersammlung” aus dem Bearbeiten-Menü oder

Eingeben von <Strg><Y>. Die IntelliTools-Bildersammlung wird geöffnet

Benutzen Sie Ihre Maus, um durch die Bilder zu scrollen, bis Sie das “Sonnig”-Bild gefunden haben. Klicken Sie erst das Wort “Sonnig” an und dann “Einfügen”.

Ein Dialogfeld erscheint, mit der Frage, ob Sie dieses Bild als Freies Bild einfügen möchten. Diese Nachricht erscheint immer dann, wenn Sie ein Bild einfügen möchten, ohne vorher eine Taste augewählt zu haben. Um diese Nachricht zukünftig nicht erscheinen zu lassen, können Sie “Warnung zukünftig ignorieren” mittels

Anklicken wählen.

Klicken Sie auf “OK”, um das “Sonnig”-Bild als Freies Bild einzufügen.

Um die Größe des Bildes zu ändern, klicken Sie es erst an. Klicken Sie dann den

Auswählen-Knopf an und dann eine der Auswahl-Griffe in den Ecken des Bildes.

Ziehen Sie die Ecke in die Diagonale, um das Bild zu vergrößern. Füllen Sie die ganze Schablone damit aus. Wenn Sie die Shift-Taste eingedrückt halten, können Sie die Größe propotional ändern. Dann wird ein Bild nicht zu hoch oder zu breit.

Tasten auf dem Freien Bild erstellen

Jetzt werden Sie Tasten, die etwas eingeben, wenn Bereiche auf dem Bild gedrückt werden, erstellen. Wenn die Schablone fertiggestellt ist, wird das Freie Bild über diesen Tasten liegen, sie verbergen. Während Sie an der Schablone arbeiten, bleiben die Tasten zur Vereinfachung jedoch über dem Freien Bild.

Wählen Sie die Taste mittels Anklicken des Tasten-Knopfes.

Klicken und ziehen Sie, bis Sie eine Taste haben, die den unteren (rechteckigen) Teil des Hauses beansprucht. (Siehe Abbildung.)

Klicken Sie auf den Text-Knopf, dann auf diese Taste, und geben Sie “Das Haus ist “ ein. Lassen Sie ein Leerzeichen hinter “ist”, damit Wörter nicht zusammenlaufen, wenn die Schablone benutzt wird.

Bei dieser Schablone soll immer, wenn ein wichtiger Bereich des Bildes berührt wird, eine Eingabe geschehen. Darum muß bei jedem wichtigem Bereich auch eine Taste liegen. Sie haben bereits eine Taste über den rechteckigen Teil des Hauses plaziert.

Als nächstes plazieren Sie noch Tasten auf dem Haus, der Sonne, dem Gras, den

Blättern des Baumes und dem Baumstamm.

Die Taste, die Sie erstellt haben, bedeckt nicht das ganze Haus. Es fehlt noch das spitze Dach. Um unregelmäßige Bereiche auf einer Schablone zu überdecken, können

Sie Tasten kopieren, und die Größe ändern, sodaß sie auf den Bereich passen. So kann ein unregelmäßig geformter Bereich mit zwei oder mehr Tasten, die den selben Inhalt haben, ausgefüllt werden.

Machen Sie eine Kopie von der “Das Haus ist “-Taste. Klicken Sie dann auf den

Auswählen-Knopf und dann auf die Kopie der Taste. Benutzen Sie den Umriß-Knopf, um die Taste dreieckig zu machen. Verschieben Sie dann das Dreieck, und ändern Sie die Größe, sodaß es über das spitze Dach des Hauses paßt.

Overlaymaker für Windows 18

Soll die Taste genauer passen, dann deaktivieren Sie die Auf-Das-Gitter-

Einschnappen-Option im Tasten-Menü (oder drücken <Alt><S>).

Erstellen Sie nun Tasten, die “Die Sonne ist “, “Die Blätter sind “ und “Der Stamm ist

“ lauten. Vergessen Sie das Leerzeichen nach jedem Ausdruck nicht, damit die Wörter nicht zusammenlaufen, wenn Sie in IntelliTalk eingegeben werden.

Sie können eine runde Taste für die Sonne, und Tasten, die die Blätter und den

Baumstamm ausfüllen, erstellen. Es macht nichts, wenn einige Bereiche nicht ausgefüllt bleiben. Die Schablone sollte wie das folgende Bild aussehen:

Sobald Sie die Tasten fertiggestellt haben, plazieren Sie das Freie Bild über sie, sodaß sie verborgen sind. Sie bleiben in Funktion. Der Benutzer sieht aber nur das Bild und nicht die Tasten.

Um das Bild in den Vordergrund zu bringen, klicken Sie erst den Auswählen-Knopf und dann das Bild an. Vergewissern Sie sich, daß Sie auf das Freie Bild und nicht auf eine der Tasten klicken. Wählen Sie dann In Den Vordergrund Schieben aus dem

Zeichen Menü. Das Freie Bild erscheint jetzt über den Tasten.

Speichern, Ausdrucken, Senden und Testen der Schablone

Wenn Sie die Schablone erstellt haben, können Sie sie speichern, ausdrucken, senden und testen.

Speichern der Schablone

Sie können die Schablone zu jeder Zeit, während der Erstellung, speichern, um sie später wieder zu öffnen, damit Sie die Arbeit fortsetzen können.

Zum Speichern der Schablone, klicken sie einfach den “Speichern”-Knopf in der

Werkzeugleiste an oder wählen “Speichern” aus dem Dateimenü. Das Speicher-

Schablone-Dialogfeld erscheint. Benutzen Sie Standard-Windowsverfahrensweisen, um den Ordner (oder Verzeichnis), in der Sie die Schablone bewahren möchten, zu suchen und zu öffnen. Geben Sie dann einen Namen für die Schablone ein (“Farben”) und klicken auf “OK”. Die Schablone wird gespeichert.

Im einfachen Modus werden Schablonen automatisch in einem Ordner (oder

Verzeichnis) gespeichert, der “My Overlays” genannt wird. Wenn Sie es wünschen, können Sie alle Ihre Schablonen in diesem Ordner speichern, auch wenn Sie sie nicht im Einfachen Modus erstellen.

Die Schablone ausdrucken

Die Benutzung von Ausdruck-Einstellungen

Sie können Ihre Schablone auf alle Papierformate ausdrucken. Benutzen Sie einfach die richtigen Einstellungen in Ausdruck-Einstellungen und der Ausdruck-

Dialogfelder.

Overlaymaker für Windows 19

Zum Öffnen von Ausdruck-Einstellungen, wählen Sie Ausdruck-Einstellungen im

Dateimenü. Wenn Sie Format Letter oder A4 benutzen, vergewissern Sie sich, daß das

Format auf Letter oder A4, und die Ausrichtung auf Hochformat eingestellt ist.

Die Schablone ausdrucken

Zum Ausdrucken der Schablone, klicken Sie auf den Ausdrucken-Knopf in der

Werkzeugleiste, oder wählen Sie “Ausdrucken” aus dem Dateimenü (oder geben

<Strg><P> ein). Das Ausdruck-Dialogfeld erscheint.

Prüfen Sie, ob alle Einstellungen für Ihren Drucker korrekt sind, und klicken Sie dann auf “OK”. Die Schablone wird nun ausgedruckt.

Bei Einstellung des Druckers auf Letter- oder A4-Format, wird die Schablone auf zwei Bögen ausgedruckt. Kleben Sie diese zwei Bögen an den Markierungen, am oberen und unteren Rand, zusammen, und schneiden die nun komplette Schablone entlang der Strichellinie auf Länge.

Senden der Schablone zu IntelliKeys

Der letzte Schritt bei der Erstellung einer Schablone, ist das Senden der Schablone zu

IntelliKeys. Damit werden alle Information des Tasteninhaltes im Speicher von

IntelliKeys untergebracht. Selbst, wenn Sie den Computer abschalten, IntelliKeys an einen anderen Computer anschließen oder eine Standardschablone benutzen, bleibt die Individuelle Schablone im Computer gespeichert, um jederzeit benutzt werden zu können.

Um eine Schablone zu senden, klicken Sie auf den Schablone-senden-Knopf in der

Werkzeugleiste, oder wählen Sie “Schablone senden” aus dem Dateimenü (oder drücken <Strg><O>). Die Schablone wird jetzt zum angeschlossenen IntelliKeys gesendet.

Wenn Sie kein IntelliKeys angeschlossen haben, beenden sie das System und schalten

Sie Ihren Computer aus. Schließen Sie dann IntelliKeys an, und starten Sie Ihren

Computer wieder. Öffnen Sie Overlay Maker, und öffnen Sie dann die “Farben”-

Schablone, indem Sie sie aus dem Dateimenü wählen (oder <Strg>,<D> drücken).

Senden Sie die Schablone zu IntelliKeys.

Die Schablone testen

Es ist eine gute Idee, um die Schablone zu testen, sobald Sie fertig ist.

Legen Sie die Schablone in IntelliKeys ein. Schließen oder verlassen Sie dann

Overlay Maker.

Öffnen Sie das Proramm, das Sie mit der Schablone benutzen möchten. Diese

Schablone arbeitet ausgezeichnet mit IntelliTalk oder jedem anderen “sprechenden”

Textprogramm. Sie können auch ein Standard-Textprogamm (wie z.B. Microsoft

Word oder Notepad) öffnen, um die Schablone zu testen.

Vergewissern Sie sich, daß Sie in dem Textprogramm ein neues, unbeschriebenes

Dokument geöffnet haben. Drücken Sie dann Tasten auf der Schablone. Probieren Sie jede Taste aus, und schauen Sie, was auf den Bildschirm angezeigt wird.

Overlaymaker für Windows 20

Hoffentlich ist Ihr Test gut verlaufen. Ansonsten, wiederholen sie alle Schritten, die in diesem Kapitel beschrieben werden und nehmen die nötigen Veränderungen vor.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben soeben eine Individuelle Schablone erstellt, gesendet und benutzt.

Wenn Sie mehr Information wünschen, nehmen Sie sich die Anweisung über den einfachen Modus in Kapitel 2 vor, um noch mehr Möglichkeiten von Overlay Maker zu erlernen.

Overlaymaker für Windows 21

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement

Table of contents