Gebrauchsanleitung

Gebrauchsanleitung

M

ENÜS UND

W

ERKZEUGLEISTEN IM

E

INFACHEN

M

ODUS

Dateimenü

Der Neu-Knopf

Um eine neue Schablone zu erstellen, wählen Sie “Neu” aus dem Dateimenü, drücken

<Strg><N> oder klicken auf den Neu-Knopf in der Werkzeugleiste.

Ein Dialogfeld erscheint, aus der Sie die gewünschte Art von Schablone wählen, die

Sie erstellen möchten.

Alle Schablonen-Schablonen sind so entworfen, daß sie in eine der IntelliTools

Einschnapp-Tastenabdeckungen passen.

Öffnen

Wählen Sie die Art von Schablone, die Sie erstellen möchten, und klicken Sie auf

“OK”. Eine neue Schablone wird jetzt geöffnet.

Um eine neue Schablone zu öffnen, wählen Sie “Öffnen” aus dem Dateimenü, drücken <Strg><O> oder klicken auf den Öffnen-Knopf in der Werkzeugleiste.

Ein Dialogfeld erscheint, aus der Sie die Schablone wählen, die Sie öffnen möchten.

Klicken Sie auf die Schablone, die Sie benutzen möchten und dann auf “OK”.

Um eine Schablone aus der Liste zu entfernen, klicken Sie auf Löschen. Löschen einer Schablone bedeutet, daß Sie permanent von Ihrer Festplatte gelöscht ist.

Schablonen, die im Einfachen Modus erstellt worden sind, werden automatisch in einem Ordner (oder Verzeichnis), der “My Overlays” genannt wird, aufbewahrt. Das macht das Öffnen und Aufbewahren von Schablonen einfach, weil Sie dann immer wissen in welchem Ordner sie sich befinden.

Klicken Sie auf den Mehr-Knopf, wenn Sie eine Schablone öffnen möchten, die an einem anderen Ort aufbewahrt werden. Benutzen Sie dann zum Suchen und Öffnen der Schablone Standard-Windowsverfahrensweisen. Klicken Sie auf die Schablone und dann auf “Öffnen”.

Schließen

Zum Schließen einer Schablone, wählen Sie “Schließen” aus dem Dateimenü. Die gegenwärtige Schablone wird dann geschlossen. Sollten Sie sie noch nicht gespeichert haben, werden Sie dazu aufgefordert werden.

Speichern

Zum Speichern einer Schablone, wählen Sie “Speichern” aus dem Dateimenü, drücken <Strg><S> oder klicken auf den Speichern-Knopf in der Werkzeugleiste.

Overlaymaker für Windows 22

Ein Dialogfeld, in der Sie die Schablone benennen und speichern können, erscheint.

Sie können Ihre Schablone zu jedem Zeitpunkt während der Erstellung speichern.

Vergessen Sie nicht, die Schablonen zu speichern, sodaß Sie sie später noch benutzen oder ändern können.

Schablonen, die im Einfachen Modus erstellt worden sind, werden automatisch in einem Ordner (oder Verzeichnis), der “My Overlays” genannt wird, aufbewahrt. Das macht das Öffnen und Aufbewahren von Schablonen einfach, weil Sie dann immer wissen in welchem Ordner sie sich befinden.

Klicken Sie auf den Mehr-Knopf, wenn Sie eine Schablone öffnen möchten, die an einem anderen Ort aufbewahrt werden. Benutzen Sie dann zum Suchen und Öffnen der Schablone Standard-Windowsverfahrensweisen. Klicken Sie auf die Schablone und dann auf “Öffnen”.

Geben Sie einen Namen für die Schablone ein und klicken dann auf “Speichern”.

Speichern unter

Um eine Schablone zu speichern, benutzen den Speicherbefehl, wie vorher beschrieben. Verwenden Sie “Speichern unter”, wenn Sie eine Kopie einer Schablone, unter einem anderen Namen, an einem anderen Ort speichern möchten, oder wenn Sie eine Nur-Inhalt-Version einer Schablone speichern möchten.

Wählen Sie dazu “Speichern unter” aus dem Dateimenü. Das Speichern-Unter-

Dialogfeld erscheint. In ihr Sie die Schablone benennen und speichern.

Klicken Sie auf “Mehr”, um die Schablone an einem anderen Ort zu speichern.

Innerhalb dieses Dialogfeldes können Sie auch das Speicher-Unter-Pop-up-Menü im unteren Teil des Dialogfeldes verwenden, um die Schablone als Nur-Inhalt-Schablone zu speichern.

Eine Nur-Inhalt-Schablone speichert nur den Inhalt der Tasten und die

Tastatureinstellungen der Schablone (die Information, die zu IntelliKeys gesendet wurde). Sie speichert keine Bilder, Tastenfarben oder -formen oder Schriftart. Nur-

Inhalt-Schablonen haben die .oms-Namenserweiterung.

Sie können die Nur-Inhalt-Schablone in Overlay Maker nicht öffnen, um sie zu bearbeiten. Sie können nur die ursprüngliche Schablonendatei öffnen (mit der .oms

Erweiterung).

Speichern Sie eine Datei unter “Nur-Inhalt”, wenn Sie eine Schablone haben möchten, die einfach durch Doppelklicken auf die Schablone, gesendet wird. Wichtig: Eine

Nur-Inhalt-Schablone kann zwar zu IntelliKeys gesendent werden, kann jedoch nicht bearbeitet werden.

Beachten Sie: Auch Benutzer von Windows 3.1x müssen die Erweiterung .oms dem

Schablonennamen hinzufügen. Eine Schablone z.B., die unter “Farben” gespeichert ist, muß “Farben.oms” genannt werden, wenn sie als Nur-Inhalt-Schablone gespeichert werden soll.

Overlaymaker für Windows 23

Die Schablone senden

Zum Benutzen einer Schablone sind zwei Schritte erforderlich: Das Ausdrucken einer

Schablone auf Papier, und das Senden der Information der Schablone zu IntelliKeys.

Um eine Schablone zu senden, klicken Sie auf den Schablone-senden-Knopf in der

Werkzeugleiste, oder wählen Sie “Schablone senden” aus dem Dateimenü (oder drücken <Strg><D>). Die Schablone wird jetzt gesendet.

Um eine Schablone zu senden, muß ein IntelliKeys an Ihren Computer angeschlossen sein.

Schablonen-Sender, eine kleine Einrichtung, kann zum schnellen Senden von

Schablonen verwendet werden, ohne das Overlay-Maker-Programm öffnen zu müssen,. Klicken Sie dazu einfach das Schablonen-Sender-Icon an. Benutzen Sie dann

Standard-Windowsverfahrensweisen, um die Schablone, die Sie senden möchten zu suchen. Wählen Sie sie und klicken Sie auf “Senden”. Benutzer von Windows 95 können die Schablone zum Senden auch über den Schablone-senden-Knopf ziehen und ablegen.

Ausdrucken

Zum Benutzen einer Schablone sind zwei Schritte erforderlich: Das Ausdrucken einer

Schablone auf Papier, und das Senden der Information der Schablone zu IntelliKeys.

Um eine Schablone auszudrucken, prüfen Sie erst, ob Sie die korrekten Einstellungen in dem Ausdruck-Einstellungen-Dialogfeld, gewählt haben.

Wenn Sie Format Letter oder A4 benutzen, vergewissern Sie sich, daß das Format auf

A4, und die Ausrichtung auf Hochformat eingestellt ist.

Zum Ausdrucken der Schablone, klicken Sie den Ausdrucken-Knopf in der

Werkzeugleiste, oder wählen Sie “Ausdrucken” aus dem Dateimenü (oder geben

<Strg><P> ein). Das Ausdrucken-Dialogfeld erscheint.

Prüfen Sie, ob alle Einstellungen für Ihren Drucker korrekt sind, und klicken Sie dann auf “OK”. Die Schablone wird nun ausgedruckt.

Bei Einstellung des Druckers auf Letter- oder A4-Format, wird die Schablone auf zwei Bögen ausgedruckt. Kleben Sie diese zwei Bögen an den Markierungen, am oberen und unteren Rand, zusammen, und schneiden die nun komplette Schablone entlang der Strichellinie auf Länge.

Druckereinrichtung

Um die Einstellungen zum Ausdrucken der Schablone zu ändern, wählen Sie

Druckereinrichtung aus dem Dateimenü.

Wenn Sie Letter- oder A4-Format verwenden, vergewissern Sie sich, daß das Format auf Letter oder A4 und die Ausrichtung auf Hochformat steht.

Klicken Sie zum Akzeptieren der Einstellungen auf “OK”.

Overlaymaker für Windows 24

Beenden

Um Overlay Maker zu verlassen, wählen Sie Beenden aus dem Dateimenü. Falls Sie die gegenwärtige Schablone nicht gespeichert haben, werden Sie dazu aufgefordert werden.

Das Bearbeiten-Menü

Rückgängig

Der Rückgängig-Befehl, macht die letzte Handlung rückgängig. Um eine Handlung rückgängig zu machen, wählen Sie “Rückgängig” aus dem Bearbeiten-Menü, oder drücken Sie <Strg><Z>.

Einfügen

Der Einfügen-Befehl, fügt den gegenwärtigen Eintrag (oder Einträge) aus der

Zwischenablage, in die Schablone ein.

Wenn der Eintrag ein Bild ist, wird es in die gerade gewählte Taste gefügt, und ersetzt jedes andere Bild auf der Taste.

Um einen Eintrag einzufügen, wählen Sie “Einfügen” aus dem Bearbeiten-Menü.

Die Bildersammlung

Die IntelliTools-Bildersammlung, ist eine Sammlung, die über 300 Bilder in Farbe und schwarzweißer Ausführung enthält. Sie kann als Ausgangpunkt, beim Erstellen von Bildern für Schablonen sein.

Bilder haben keinen Einfluß auf die Funktion der Tasten, sie erinnern den Benutzer jedoch an den Inhalt der Taste oder können die Schablone visuell attraktiver machen.

Um ein Bild hinzuzufügen, klicken Sie die Taste in der unteren linken Ecke an.

Klicken Sie dann auf den Bildersammlung-Knopf in der Werkzeugleiste oder wählen

“Bildersammlung” aus dem Bearbeiten-Menü (oder drücken <Strg><Y>), um die

IntelliTools-Bildersammlung zu öffnen.

Als nächstes wählen Sie das Bild, daß Sie verwenden möchten aus. Sie können die

Pfeil-Tasten benutzen, um durch die Bilder zu scrollen, oder klicken Sie einfach auf den Namen des Bildes, um es auf dem Bildschirm zu sehen. Benutzen Sie das

Kategorie-Pop-up-Menü, um die Kategorie der Bilder, die Sie sehen wollen, zu wählen.

Klicken Sie schließlich auf “Einfügen”. Das ausgewählte Bild wird in die ausgewählte Taste eingefügt.

Vergewissern Sie sich, daß Sie die richtige Taste gewählt haben, bevor Sie die

Bildersammlung öffnen. Falls die gewählte Taste schon ein Bild hat, wird das neue

Bild über das alte gefügt, welches dann verschwindet.

Wenn Sie ein Bild von einer Taste entfernen möchten, klicken Sie diese Taste einfach an. Wählen Sie dann “Bild löschen” aus dem Eingabemenü.

Overlaymaker für Windows 25

Ein Bild löschen

Der Bild-löschen-Befehl, entfernt das Bild von der letztgewählten Taste. Er plaziert es nicht in die Zwischenablage.

Um ein Bild zu löschen, klicken Sie auf die Taste, deren Bild Sie löschen möchten, und wählen Sie dann “Bild löschen” aus dem Bearbeiten-Menü oder drücken

<Strg><R>.

Das Tasten-Menü

Text unter dem Bild

Wenn Sie eine neue Schablone öffnen, werden alle Tasten auf “Text unter Bild” gesetzt. Bei “Text unter Bild” Ein, erscheinen Textbezeichnungen unter dem Bild einer Taste.

Bei “Text unter Bild” Aus, erscheinen Textbezeichnungen über dem Bild einer Taste.

Um “Text unter Bild” für eine bestimmte Taste auszuschalten, klicken Sie auf die

Taste, und wählen dann “Text unter Bild” aus dem Tasten-Menü, um es auszuschalten.

Der Text erscheint nun über der Taste.

Inhalt bearbeiten

Der Inhalt einer Taste bestimmt, was eingegeben wird, wenn sie gedrückt wird. Wenn

Overlay Maker geliefert wird, ist der Standardinhalt <Identisch mit

Textbezeichnung>. Eine Taste mit diesem Inhalt druckt beim Drücken nur deren

Textbezeichnung aus.

Wenn Sie möchten, daß die Taste einen anderen Inhalt bekommt, oder die Taste gar keine Textbezeichnung hat, müssen Sie den Tasteninhalt bearbeiten.

Dazu klicken Sie die zu bearbeitende Taste an, und wählen dann “Inhalt bearbeiten” aus dem Tasten-Menü, oder klicken auf den Inhalt-bearbeiten-Knopf in der

Werkzeugleiste.

Um eine Liste der Sonderzeichen (z.B. <Backspace>, <Cursor nach unten> oder

<Maus nach links>) zu sehen, klicken Sie auf “Sonderzeichen zeigen”. Die

Sonderzeichen werden in vier Kategorien eingeteilt: Tastatur-Tasten, Maus-

Handlungen, Andere und Setup. Klicken Sie auf die gewünschte Kategorie, dann auf das Sonderzeichen das Sie hinzufügen möchten und dann auf “Sonderzeichen hinzufügen”.

Klicken Sie auf “OK”, um das Inhalt-Bearbeiten-Dialogfeld zu schließen.

Overlaymaker für Windows 26

Schablonen-Menü

Schalter 1 und Schalter 2

IntelliKeys hat zwei Schalterbuchsen für Behinderte, die Schalter zum Arbeiten mit

Software benutzen. Diese Schalterbuchen befinden sich auf der linken Seite von

IntelliKeys.

Die zwei Schalter können als zwei zusätzlich Tasten von IntelliKeys gesehen werden.

Sie können alles eingeben: Einen Mausklick, einen Tastaturbefehl oder Wörter und

Ausdrücke.

Bei Individuellen Schablonen, können Sie den Inhalt der Schalter genauso bearbeiten wie den Inhalt der Tasten. Der Schalteinhalt wird als Teil Ihrer Individuellen

Schablone gespeichert.

Um den Schalterinhalt zu bearbeiten, wählen Sie Schalter 1 oder Schalter 2 aus dem

Schablonen-Menü (oder drücken <Strg><1> für Schalter 1 und <Strg><2> für

Schalter 2). Das Inhalt-Bearbeiten-Dialogfeld erscheint. Geben Sie ein, was der

Schalter beinhalten soll, und klicken dann auf “OK”. Um eine Liste der

Sonderzeichen zu sehen, klicken Sie auf Sonderzeichen Zeigen.

Optionen-Menü

Standardmodus

Wenn Overlay Maker geliefert wird, ist es auf den Einfachen Modus eingestellt. Der

Einfache Modus bietet eine eingeschränkte Werkzeugleiste und limitierte

Menüoptionen, für diejenigen, die eine Schablone schnell erstellen möchten, ohne erst viel einrichten zu müssen. Der Standardmodus hingegen, bietet mehr

Auswahlmöglichkeiten im Menü und in der Werkzeugleiste, und eine größere

Einflußnahme über das endgültige Aussehen der Schablone.

Um zwischen dem Einfachen Modus und dem Standardmodus umzuschalten, benutzen Sie die das Optionen-Menü ( oder dem Ansichtmenü, falls Sie keine

Schablone geöffnet haben). Wenn Sie diese Einstellung einmal gemacht haben, bleibt sie bestehen, bis Sie sie wieder ändern.

Einstellungen

Wählen Sie Einstellungen aus dem Optionen-Menü, um die Einstellungen für das

Ausdrucken der Schablonen, und die Warnungen, die bei der Verwendung von Freien

Bildern im Standardmodus erscheinen, zu setzen.

Erstellen von Schablonen-Sender-Disketten

Der Schablonen-Sender ist eine kleine Einrichtung, die Ihnen erlaubt, Schablonen zu

IntelliKeys zu senden. Schablonen-Sender darf kostenlos kopiert und gemeinsam benutzt werden. Das bedeutet, daß Sie Schablonen mit anderen Benutzern von

IntelliKeys gemeinsam benutzen können, selbst, wenn Sie kein Overlay Maker besitzen.

Overlaymaker für Windows 27

Sie können eine Diskette mit dem Schablonen-Sender-Installierer erstellen, indem Sie

Schablonen-Sender-Diskette Erstellen, aus dem Optionen-Menü wählen. Legen Sie dann eine leere, formatierte Diskette ein und klicken auf “OK”. Die Overlay-Maker-

Software wird auf die Diskette installiert.

Kopieren Sie dann Ihre Schablone auf die Diskette. Um Platz zu sparen, können Sie die Schablone auch als eine Nur-Inhalt-Schablone auf die Diskette setzen, da die

Person, die die Schablone benutzen wird, sie nicht in Overlay Maker öffnen wird, sondern nur den Inhalt der Schablone (den Teil, der Schablone, der zu IntelliKeys gesendet worden ist) verwenden wird.

Derjenige, der die Schablone benutzen wird, kann mit dieser Diskette “Schablonen-

Sender” installieren, und die Individuelle Schablone senden.

Die Werkzeugleiste

Werkzeuge, die Menü-Äquivalente haben, wurden in den vorigen Abschnitten beschrieben. Werkzeuge ohne Menü-Äquivalente folgen hiernach.

Der “Aussehen-ändern”-Knopf

Overlay Maker wird mit 12 voreingestellten Stilen im Einfachen Modus geliefert.

Man kann Zugang zu diesen Stilen erhalten, indem man den Aussehen-ändern-Knopf in der Werkzeugleiste, am oberen Rand des Bildschirmes, anklickt. Jedesmal, wenn

Sie diese Taste anklicken, wird ein neuer Stil verwendet.

Um mit anderen Gestaltungsmöglichkeiten zu arbeiten, müssen Sie in den

Standardmodus umschalten, um die Änderungen vorzunehmen. Das, was Sie im

Einfachen Modus schon erstellt haben, geht dabei nicht verloren.

Die Schriftgröße-Erhöhen- und Schriftgröße-herabsetzen-Knöpfe

Um die Größe des Textes zu ändern, benutzen Sie die Schriftgröße-Erhöhen- und

Schriftgröße-herabsetzen-Knöpf in der Werkzeugleiste. Beim Anklicken von

“Schriftgröße erhöhen”, wird der gesamte Text auf der Schablone vergrößert, beim

Anklicken von “Schriftgröße herabsetzen” wird er verkleinert.

Beachten Sie: Wenn sie möchten, daß Ihre Schablone anders als die voreingestellten

Stile aussieht, müssen Sie in den Standardmodus umschalten, um die

Änderungen vorzunehmen. Das, was Sie im Einfachen Modus schon erstellt haben, geht dabei nicht verloren.

Overlaymaker für Windows 28

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement

Table of contents