Instant Web Publishing Guide

Instant Web Publishing Guide

Kapitel 5

Testen, Überwachen und Sichern Ihrer Site

Bevor Sie die Benutzer benachrichtigen, dass Ihre Datenbank verfügbar ist, müssen Sie unbedingt sicherstellen, dass sie wie gewünscht aussieht und funktioniert.

1

Testen Sie Funktionen wie das Suchen, Hinzufügen, Löschen und Sortieren von Datensätzen mit unterschiedlichen Konten und Zugriffsrechten.

1

Überprüfen Sie, ob sich die verschiedenen Zugriffsrechte wie erwartet verhalten, indem Sie sich mit verschiedenen Konten anmelden. Stellen Sie sicher, dass nicht autorisierte Benutzer nicht auf Ihre Daten zugreifen oder sie verändern können.

1

Klicken Sie auf alle mit Scripts hinterlegten Tasten, um sicherzustellen, dass das Ergebnis wie erwartet

ist. Siehe „Scripts und Instant Web Publishing“ auf Seite 34 für Informationen zur Gestaltung

Web-freundlicher Scripts.

1

Testen Sie Ihre veröffentlichte Datenbank mit unterschiedlichen Betriebssystemen und Browsern.

1

Falls die Web-Seiten nicht wie erwartet angezeigt werden, siehe „Anforderungen an den Webbrowser“

auf Seite 19 und Kapitel 4, „Entwerfen einer Datenbank für Instant Web Publishing“..

Testen Ihrer Datenbank mit einer Netzwerkverbindung

Um auf eine veröffentlichte Datenbank zuzugreifen, öffnen Sie einen Webbrowser, geben die IP-Adresse oder den Domänennamen des Host-Computers ein und drücken den Zeilenschalter oder die Eingabetaste.

Sie können die IP-Adresse im Dialogfeld „Instant Web Publishing“ anzeigen. Weitere Informationen finden

Sie unter „Zugreifen auf eine FileMaker-Datenbank im Web“ auf Seite 20.

Testen Ihrer Datenbank ohne eine Netzwerkverbindung

Wenn Sie nicht über eine Netzwerkverbindung verfügen, sollten Sie dennoch Ihre Datenbank in allen kompatiblen Webbrowsern testen. Öffnen Sie den Webbrowser und geben Sie http://localhost/

oder http://127.0.0.1/

ein und drücken Sie den Zeilenschalter oder die Eingabetaste. Die Datenbank-

Homepage sollte eine Liste aller geöffneten Datenbankdateien anzeigen, bei denen Instant Web Publishing

aktiviert ist. Wenn keine geöffnete, bereitgestellte Datenbank aufgeführt wird, siehe „Zugreifen auf eine

FileMaker-Datenbank im Web“ auf Seite 20 für weitere Informationen.

40 FileMaker Instant Publishing Handbuch

Überwachen der Web-Aktivität anhand von Protokolldateien

Sie können Protokollieroptionen festlegen, um die Aktivität Ihrer Datenbank durch Web-Benutzer nachzuverfolgen. Wenn Sie die Protokolldateien aktivieren, erstellt FileMaker Protokolldateien im Ordner

FileMaker Pro 9/Web logs. Sie können diese in jedem Programm anzeigen, das Textdateien öffnet.

So erstellen Sie Protokolldateien:

1. W

ählen Sie im Menü Datei > Sharing > Instant Web Publishing (Windows) bzw. Ablage > Sharing > Instant

Web Publishing (Mac OS).

2.

Klicken Sie unter Erweiterte Optionen auf Angeben und aktivieren Sie dann die Protokolldateien, die Sie erstellen möchten.

Wählen

Scriptfehler

Für die Nachverfolgung von

Informationen über Fehler, die erzeugt werden, wenn

Web-Benutzer Scripts ausführen (z. B. werden Scriptschritte dokumentiert, die übersprungen werden, wenn sie nicht

Web-kompatibel sind)

Web Publishing-Fehler Allgemeine Informationen zu Fehlern, die beim Zugriff oder

Arbeiten mit im Web genutzten Datenbanken erzeugt werden

Web-Aktivität

I nformationen über die Aktivitäten der Web-Benutzer (z. B. die

IP-Adressen der Benutzer und die aufgerufenen Seiten)

In dieser Datei

application.log

application.log

access.log

Eine Liste der Fehlercodes und -beschreibungen finden Sie im Thema „FileMaker Pro-Fehlercodes“ in der FileMaker Pro Hilfe.

Wenn Sie keine Protokolldateien erstellen möchten, deaktivieren Sie die Optionen im Bereich

„Protokolloptionen“.

3.

Klicken Sie auf OK und danach erneut auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Beachten Sie folgende Punkte:

1

Das Web-Aktivitäts-Protokoll fügt der Datei kontinuierlich Einträge hinzu. Die Einträge und Dateien werden nicht automatisch gelöscht, so dass die Dateien sehr groß werden können. Denken Sie daran, die

Dateien regelmäßig zu archivieren, um Festplattenplatz auf Ihrem Host-Computer zu sparen, wenn Sie

Protokolldateien erstellen.

1

Stellen Sie für maximale Sicherheit sicher, dass Web-Benutzer Protokolldateien nicht anzeigen oder kopieren können, indem sie Zugang zum FileMaker Pro-Ordner erhalten.

1

Einträge werden einer Protokolldatei in der Reihenfolge der Verarbeitung durch FileMaker hinzugefügt.

1

Sie können auch FileMaker Pro-Funktionen verwenden, um die Benutzer-Aktivität nachzuverfolgen.

Weitere Informationen zu Funktionen finden Sie in der FileMaker Pro Hilfe.

Kapitel 5

|

Testen, Überwachen und Sichern Ihrer Site 41

Sichern Ihrer Daten

Wenn Sie eine Datenbank veröffentlichen, ist es sehr wichtig festzulegen, wer Zugang zu den Daten haben sollte und welche Aufgaben Benutzer durchführen können. Vollständige Informationen zur Sicherung Ihrer

Datenbank finden Sie im FileMaker Pro Benutzerhandbuch, das als PDF-Datei unter www.filemaker.de/ downloads und www.filemaker.de/support/security verfügbar ist.

Beachten Sie diese Sicherheitsüberlegungen bei der Veröffentlichung von Datenbanken im Web:

1

Benutzerkonten funktionieren stets gleich, unabhängig von der Art des Clients, der für den Zugriff auf

Ihre Dateien verwendet wird. Wenn Sie beispielsweise ein Konto erstellen, das den Zugriff auf das

Löschen von Datensätzen einschränkt, können Benutzer, die auf die Datenbank mit dem Kontonamen und Passwort zugreifen, keine Datensätze löschen, egal, ob sie über einen Webbrowser, eine

ODBC-Datenquelle oder eine andere Kopie von FileMaker Pro auf die Daten zugreifen.

1

Am sichersten ist es, eine reine Web-Datenbank speziell für das Web Publishing zu erstellen. Stellen Sie sicher, dass die Datei nur Layouts, Scripts und Felddefinitionen enthält, die Sie allgemein zugänglich machen wollen. Weitere Informationen finden Sie im FileMaker Pro Benutzerhandbuch.

1

Wenn Web-Benutzer auf Ihre Dateien mit unterschiedlichen Clients zugreifen, sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihnen unterschiedliche Konten zur Verfügung zu stellen. Geben Sie ihnen z. B. einen

Kontonamen und ein Passwort mit eingeschränktem Zugriff, wenn sie auf die Datenbank nicht mit einer

Kopie von FileMaker Pro, sondern von einem Webbrowser aus zugreifen.

1

Wenn Sie Instant Web Publishing für einzelne Dateien aktivieren, weisen Sie Web-Benutzern Konten und Zugriffsrechte zu, anstatt allen Benutzern Zugang zu gewähren.

1

Wenn ein Konto das datensatzweise Anzeigen, nicht aber das Löschen von Datensätzen beschränkt, können Benutzer möglicherweise Datensätze löschen, die sie nicht einsehen können.

1

Wenn das gleiche Konto Bezugsdateien öffnet, werden die Bezugsdaten auf Layouts angezeigt, die Bezugsfelder enthalten.

1

Instant Web Publishing verwendet die in FileMaker Pro definierten Konten und Zugriffsrechte für die bestmögliche Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie im FileMaker Pro Benutzerhandbuch.

1

Speichern Sie niemals vertrauliche Dokumente oder Datenbanken innerhalb des Web-Ordners. Mit

FileMaker Pro können Sie Bilder für Medienfelder oder statische HTML-Seiten, die Sie veröffentlichen möchten, im Web-Ordner innerhalb des FileMaker Pro-Ordners ablegen, aber aufgrund der

Server-Architektur kann auf alle Dateien im Web-Ordner zugegriffen werden und so könnten die

Dateien von anderen gelöscht werden.

1

Prüfen Sie Ihre Scripts sorgfältig, um sicherzustellen, dass sie Web-kompatibel sind und dass die

Kombination der Scriptschritte nicht zu unerwarteten Ergebnissen führen könnte. Weitere Informationen

finden Sie unter „Scripts und Instant Web Publishing“ auf Seite 34.

1

Da die Hersteller von Betriebssystemen auch künftig Sicherheitsprobleme mithilfe von Patches beheben werden, könnten sie bestimmte Funktionen, oft in Verbindung mit Sicherheitseinstellungen innerhalb des

Webbrowsers des Benutzers, deaktivieren. Solche Änderungen könnten das Verhalten von Web Viewern mit Instant Web Publishing verändern oder sie deaktivieren. Wenn sich solche Änderungen auf Ihre

Lösung auswirken sollten, rät FileMaker, dass Sie den Benutzern empfehlen, die Sicherheitseinstellungen in ihren Browsern so zu ändern, dass Web Viewer richtig funktionieren können, oder sicherzustellen, dass die durch Ihren Web Viewer verwendeten URLs nur auf vertrauenswürdige Websites verweisen.

42 FileMaker Instant Publishing Handbuch

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement

Table of contents