p97_de

p97_de

Vorbereiten des Arbeitsplatzes

Auswählen des Aufstellorts für den Monitor

Wählen Sie eine geeignete Stelle für den Monitor aus: Er sollte sich nicht in der Nähe einer fluoreszierenden Deckenbeleuchtung oder in der Nähe eines Geräts befinden, das ein Magnetfeld erzeugt, denn dieses könnte zu Interferenzen mit dem Monitor führen. Achten Sie darauf, daß das Möbelstück oder Montageteil, auf das Sie den Monitor stellen, dessen Gewicht tragen kann.

Lassen Sie zur Belüftung um den Monitor mindestens 5 cm Platz frei.

Höhe

Stellen Sie den Monitor so auf, daß sich die obere Kante des

Bildschirms etwas unterhalb Ihrer Augenhöhe befindet, wenn Sie am Arbeitsplatz sitzen.

Ausrichtung

Richten Sie den Monitor so aus, daß möglichst wenig Reflexionen durch Lampen oder Fenster auftreten. In der Regel empfiehlt es sich, einen Monitor im rechten Winkel zu den Fenstern aufzustellen. Stellen Sie den Monitor möglichst direkt vor sich auf, so daß Sie nicht in gedrehter Haltung arbeiten müssen.

Neigen Sie den Monitor so, daß Sie die Bildschirmanzeige bequem erkennen können.

Arbeitsweise

Pausen

Machen Sie regelmäßig Pausen. Verändern Sie gelegentlich Ihre

Sitzhaltung, stehen Sie auf, und strecken Sie sich. Andernfalls kann die Arbeit am Computer auf die Dauer ermüdend wirken.

Rücken

Setzen Sie sich auf dem Stuhl weit nach hinten, und benutzen Sie die Rückenlehne.

Hände

Schlagen Sie die Tasten der Tastatur nur leicht an, und achten Sie darauf, Hände und Finger dabei entspannt zu halten. Lassen Sie einen gewissen Abstand zwischen der Vorderkante der Tastatur und der Schreibtischkante, so daß Sie die Handgelenke in

Schreibpausen abstützen können. Mitunter empfiehlt sich die

Verwendung einer Handgelenkstütze.

Augen

Genau wie jede andere Arbeit, die konzentriertes Schauen auf kurze Entfernungen über einen längeren Zeitraum erfordert, kann die Arbeit am Bildschirm die Augen belasten. Schauen Sie öfter einmal vom Bildschirm weg, und lassen Sie Ihre Sehkraft regelmäßig untersuchen.

Bildschirmeinstellungen

Stellen Sie Helligkeit und Kontrast am Bildschirm auf einen Wert ein, den Sie als angenehm empfinden. Im Lauf des Tages muß die

Helligkeitseinstellung unter Umständen auch einmal geändert werden. In vielen Anwendungen können Sie darüber hinaus die

Farbkombination so einstellen, wie es Ihnen angenehm ist.

Einstellen des Monitors

Mit den Bildschirmmenüs können Sie eine Vielzahl von

Einstellungen vornehmen.

Navigieren in den Menüs

x Verwenden der Taste

und der

Tasten

m/M und </,

1

Rufen Sie das Menü auf.

Drücken Sie die Taste , um das Menü auf dem Monitor aufzurufen.

EX I T

45

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

2

Wählen Sie das Menü aus, in dem Sie Einstellungen vornehmen wollen.

Heben Sie das gewünschte Menü mit den Tasten m/M hervor.

Drücken Sie anschließend die Taste .

3

Nehmen Sie im Menü die gewünschten

Einstellungen vor.

Nehmen Sie die Einstellung mit den Tasten </, vor, und aktivieren Sie die Einstellung mit der Taste .

Wenn Sie ein anderes Menü auswählen wollen:

Wählen Sie mit den Tasten m/M das Symbol aus, und schließen Sie mit der Taste das Menü.

4

Schließen Sie das Menü.

Wenn Sie auswählen und die Taste drücken, wird das

Menü ausgeblendet. Wenn Sie keine weitere Taste drücken, wird das Bildschirmmenü nach etwa 30 Sekunden automatisch ausgeblendet.

DE

(Fortsetzung)

5

x Auswählen der Sprache für die Bildschirm-

menüs (LANGUAGE)

Für die Bildschirmmenüs stehen die Sprachen Englisch,

Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch,

Schwedisch, Russisch und Japanisch zur Verfügung.

1

Drücken Sie die Taste .

EX I T

45

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

OPTION hervor, und drücken Sie die Taste .

CONTROL

LOCK

ON

OFF

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

3

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

(LANGUAGE) hervor, und drücken Sie die Taste

.

LANGUAGE

I

DEUTSCH

1 / 3

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

4

Drücken Sie die Tasten

m/M, bis die gewünschte

Sprache auf dem Bildschirm erscheint. Wählen Sie dann mit der Taste die Sprache aus.

Mit jedem Tastendruck auf m/M werden die Sprachen, die ausgewählt werden können, in zyklischer Reihenfolge angezeigt.

• ENGLISH: Englisch

• FRANÇAIS: Französisch

• DEUTSCH

• ESPAÑOL: Spanisch

• ITALIANO: Italienisch

• NEDERLANDS: Niederländisch

• SVENSKA: Schwedisch

: Russisch

: Japanisch

So schließen Sie das Menü

Wählen Sie mit den Tasten m/M das Symbol aus. Wenn Sie keine weitere Taste drücken, wird das Bildschirmmenü nach etwa 30 Sekunden automatisch ausgeblendet.

x Menüs

ENDE

Schließen Sie das Menü.

HELL/KONTRAST

(Seite 7)

Dient zum Einstellen von

Helligkeit und Kontrast. Sie können dieses Menü mit den direkt aufrufen, während kein

Menü angezeigt wird.

GRÖSSE/BILDLAGE

(Seite 8)

Dient zum Einstellen der

Bildgröße oder Bildlage.

GEOMETRIE (Seite 9)

Dient zum Einstellen der

Rotation oder Form des

Bildes.

KONVERGENZ

(Seite 9)

Dient zum Einstellen der horizontalen und der vertikalen Konvergenz des

Bildes.

BILDSCHIRM (Seite 10)

Dient zum Einstellen der

Bildqualität.

Zu den Optionen gehören:

• Entmagnetisieren des

Bildschirms

(ENTMAGNE-

TISIEREN)

• Einstellen der Moiré-

Korrektur (MOIRE-

KORREKTUR)

FARBE (Seite 10)

Dient zum Einstellen der

Farbtemperatur, so daß die

Farben auf dem Monitor den

Farben eines gedruckten

Bildes entsprechen.

HELL / KONTRAST

HELLIGKEIT

50

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

GRÖSSE / B I LDLAGE

45

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

GEOMETR I E

45

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

KONVERGENZ

T

B

45

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

B I LDSCH I RM

ENTMAGNE–

T I S I EREN

OK

ABBRECHEN

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

FARBE

: VORDEF

9 3 0 0 K

6 5 0 0 K

5 0 0 0 K

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

DE

(Fortsetzung)

6

OPTION (Seite 12)

Dient zum Einstellen der

Monitoroptionen.

Zu den Optionen gehören:

• Sperren der

Bedienelemente

• Auswählen einer anderen

Sprache für das

Bildschirmmenü

• Ändern der Position des

Bildschirmmenüs

0 ZURÜCKSETZEN

(Seite 12)

Dient zum Zurücksetzen der

Einstellungen.

TASTEN–

SPERRE

E I N

AUS

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

ZURÜCKSETZEN

1

2

AKTUELLER

MODUS

OK

ABBRECHEN

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z x Anzeigen des aktuellen Eingangssignals

Wenn Sie mit der Taste das Menü aufrufen, werden

Informationen zum aktuellen Eingangssignal angezeigt.

Entspricht das aktuelle Eingangssignal einem der werkseitig vordefinierten Modi des Monitors, werden die Auflösung und die

Vertikalfrequenz angezeigt. (Eine Liste der werkseitig

vordefinierten Modi finden Sie auf Seite 18.)

Entspricht das aktuelle Eingangssignal keinem der werkseitig vordefinierten Modi, werden die Horizontal- und die

Vertikalfrequenz angezeigt.

ENDE

Einstellen von Helligkeit und

Kontrast (HELL/KONTRAST)

Diese Einstellungen werden für alle Signale gespeichert.

1

Rufen Sie mit der Taste

M das Einstellfenster für

die HELLIGKEIT oder mit der Taste 6 m das

Einstellfenster für den KONTRAST auf.

2

Stellen Sie dann mit den Tasten

</, die Helligkeit

(

) bzw. den Kontrast (6) ein.

Wenn Sie im sRGB-Modus arbeiten

Wenn Sie im Menü FARBE ( ) unter FARBMODUS ( ) den sRGB-Modus ausgewählt haben, erscheint das folgende Menü

HELL/KONTRAST auf dem Bildschirm.

HELL / KONTRAST s RGB

: /

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

Auf diesem Bildschirm können Sie Kontrast (6) und Helligkeit

( ) nicht einstellen. Wenn Sie diese Optionen einstellen wollen, wählen Sie unter FARBMODUS ( ) im Menü FARBE ( ) einen anderen Modus als sRGB aus.

Weitere Informationen zum sRGB-Modus finden Sie unter

„Einstellen der Farben des Bildes (FARBE)“ auf Seite 10.

DE

45

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

Auflösung/Horizontalfrequenz des aktuellen Eingangssignals

Vertikalfrequenz des aktuellen

Eingangssignals

7

Einstellen der Bildlage

Diese Einstellung wird nur für das aktuelle Eingangssignal gespeichert.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

GRÖSSE/BILDLAGE hervor, und drücken Sie die

Taste .

Das Menü GRÖSSE/BILDLAGE wird auf dem Bildschirm angezeigt.

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option

für die horizontale bzw. die Option für die vertikale

Einstellung aus. Drücken Sie anschließend die

Taste .

4

Stellen Sie mit den Tasten

</, die Zentrierung

ein.

Einstellen der Bildgröße

(GRÖSSE/BILDLAGE)

Diese Einstellung wird nur für das aktuelle Eingangssignal gespeichert.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

GRÖSSE/BILDLAGE hervor, und drücken Sie die

Taste .

Das Menü GRÖSSE/BILDLAGE wird auf dem Bildschirm angezeigt.

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option

für die horizontale bzw. die Option für die vertikale

Einstellung aus. Drücken Sie anschließend die

Taste .

4

Stellen Sie mit den Tasten

</, die Größe ein.

Automatisches Einstellen der

Größe und Zentrierung des Bildes

(AUTO)

Sie können im Menü GRÖSSE/BILDLAGE das Bild problemlos so einstellen, daß es den Bildschirm ausfüllt.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

GRÖSSE/BILDLAGE hervor, und drücken Sie die

Taste .

Das Menü GRÖSSE/BILDLAGE wird auf dem Bildschirm angezeigt.

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option

(AUTO). Drücken Sie anschließend die Taste .

Das Einstellfenster erscheint auf dem Bildschirm.

4

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option OK aus.

Das Bild wird automatisch so eingestellt, daß es den

Bildschirm ausfüllt.

Hinweise

• Wenn Sie die Funktion AUTO nicht verwenden wollen, wählen Sie in

Schritt 4 die Option ABBRECHEN.

• Diese Funktion sollte verwendet werden, wenn mit dem Computer ein

Bild auf dem ganzen Bildschirm angezeigt werden soll. Sie arbeitet möglicherweise nicht korrekt, wenn die Hintergrundfarbe dunkel ist oder das eingespeiste Bild den Bildschirm nicht ganz ausfüllt.

• Das angezeigte Bild bewegt sich einige Sekunden lang, wenn diese

Funktion ausgeführt wird. Dies ist keine Fehlfunktion.

DE

8

Einstellen der Form des Bildes

(GEOMETRIE)

Mit den Optionen im Menü GEOMETRIE können Sie Rotation und Form des Bildes festlegen.

Die Rotationseinstellung wird für alle Eingangssignale gespeichert. Alle anderen Einstellungen werden nur für das gerade eingespeiste Eingangssignal gespeichert.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

GEOMETRIE hervor, und drücken Sie die Taste

.

Das Menü GEOMETRIE wird auf dem Bildschirm angezeigt.

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die gewünschte

Einstelloption. Drücken Sie anschließend die Taste

.

Der Einstellbalken erscheint auf dem Bildschirm.

4

Nehmen Sie die Einstellung mit den Tasten

</,

vor.

Option

0

ZURÜCK

Funktion

Festlegen der Bildrotation

Wölben der Bildränder nach außen oder innen

Verschieben der Bildränder nach links oder rechts

Einstellen der Bildbreite im oberen

Bildschirmbereich

Verschieben des Bildes nach links oder rechts im oberen Bildschirmbereich

Zurücksetzen aller GEOMETRIE-Einstellungen auf die werkseitigen Werte. Wählen Sie OK.

Weitere Informationen zur Funktion ZURÜCK finden Sie unter

„Zurücksetzen der Einstellungen (ZURÜCKSETZEN)“ auf

Seite 12.

Einstellen der Konvergenz

(KONVERGENZ)

Mit den Optionen im Menü KONVERGENZ können Sie die

Bildqualität einstellen, indem Sie die Konvergenz einstellen. Die

Konvergenz bezieht sich auf die Ausrichtung der Farbsignale für

Rot, Grün und Blau.

Wenn Buchstaben oder Linien rote oder blaue Schatten aufweisen, stellen Sie die Konvergenz ein.

Diese Einstellungen werden für alle Eingangssignale gespeichert.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

KONVERGENZ hervor, und drücken Sie die

Taste .

Das Menü KONVERGENZ erscheint auf dem Bildschirm.

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die gewünschte

Einstelloption. Drücken Sie anschließend die Taste

.

Der Einstellbalken erscheint auf dem Bildschirm.

4

Nehmen Sie die Einstellung mit den Tasten

</,

vor.

DE

Option

T

OBEN

B

UNTEN

0

ZURÜCK

Funktion

Horizontales Verschieben roter oder blauer

Schatten

Vertikales Verschieben roter oder blauer Schatten

Vertikales Verschieben roter oder blauer Schatten im oberen Bildschirmbereich

Vertikales Verschieben roter oder blauer Schatten im unteren Bildschirmbereich

Zurücksetzen aller KONVERGENZ-

Einstellungen auf die werkseitigen Werte.

Wählen Sie OK.

Weitere Informationen zur Funktion ZURÜCK finden Sie unter

„Zurücksetzen der Einstellungen (ZURÜCKSETZEN)“ auf

Seite 12.

9

Einstellen der Bildqualität

Mit den Optionen im Menü BILDSCHIRM können Sie den

Monitor manuell entmagnetisieren und die Bildqualität regulieren, indem Sie die Moiré-Korrektur einstellen.

• Wenn die Farben nicht gleichmäßig sind oder das Bild verschwommen wirkt, entmagnetisieren Sie den Monitor

(ENTMAGNETISIEREN).

• Wenn elliptische oder wellenförmige Muster auf dem

Bildschirm erscheinen, stellen Sie die Moiré-Korrektur ein

(MOIRE-KORREKTUR).

Der Monitor wird automatisch entmagnetisiert, wenn das Gerät eingeschaltet wird.

Der Bildschirm wird etwa 2 Sekunden lang entmagnetisiert. Ist ein zweiter Entmagnetisierungszyklus erforderlich, warten Sie nach dem ersten Zyklus mindestens 20 Minuten. Auf diese Weise erzielen Sie die besten Ergebnisse.

Die Einstellung für MOIRE-KORREKTUR wird nur für das aktuelle Eingangssignal gespeichert.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

BILDSCHIRM hervor, und drücken Sie die Taste

.

Das Menü BILDSCHIRM wird auf dem Bildschirm angezeigt.

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die gewünschte

Einstelloption. Drücken Sie anschließend die Taste

.

Der Einstellbalken erscheint auf dem Bildschirm.

4

Nehmen Sie die Einstellung mit den Tasten

m/M

oder

</, vor.

Option

ENTMAGNE-

TISIEREN

MOIRE-

KORREKTUR

Funktion

Entmagnetisieren des Monitors. Zum manuellen Entmagnetisieren des

Monitors wählen Sie OK aus.

Einstellen des Grads der Moiré-

Korrektur, so daß der Moiré-Effekt* möglichst gering ausfällt

* Moiré ist eine natürliche Interferenz, die weiche, wellenförmige

Linien auf dem Bildschirm verursacht. Diese Linien können durch die

Interferenz zwischen dem Muster des Bildes auf dem Bildschirm und dem Phosphor-Pitch-Muster des Monitors entstehen.

Beispiel für den

Moiré-Effekt

Einstellen der Farben des Bildes

(FARBE)

Mit den Optionen im Menü FARBE können Sie die

Farbtemperatur des Bildes einstellen. Dabei ändert sich der

Farbwert im weißen Farbfeld. Farben erscheinen bei einer niedrigen Farbtemperatur rötlich, bei einer hohen Farbtemperatur bläulich. Mit Hilfe dieser Funktion können Sie die Farben auf dem Monitor an die Farben eines gedruckten Bildes anpassen.

x Wählen Sie den Modus FARBE

Es gibt vier verschiedene Einstellmodi: VORDEF, VARIABEL,

KOMPLEX und sRGB. Die Standardeinstellung ist VORDEF.

Hier können Sie die Farbtemperatur auf 9300K, 6500K oder

5000K einstellen.

Wenn Sie einen anderen Modus als VORDEF einstellen wollen, wählen Sie den gewünschten Modus im Menü FARBE ( ) aus.

Stellen Sie anschließend den ausgewählten Modus in jedem Menü

FARBMODUS ( ) ein.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

FARBE hervor, und drücken Sie die Taste .

Das Menü FARBE wird auf dem Bildschirm angezeigt.

3

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

(FARBMODUS) hervor. Drücken Sie anschließend die Taste .

4

Wählen Sie mit den Tasten

m/M den Modus FARBE

aus.

FARBE

: VORDEF

FARBMODUS

VORDEF

VAR I ABEL

KOMPLEX s

RGB

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

DE

5

Drücken Sie dreimal die Taste , um das Menü auszublenden.

Hinweis

Das Bild kann verschwommen sein, wenn die Funktion MOIRE-

KORREKTUR aktiviert wird.

10

(Fortsetzung)

x Modus VORDEF

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

FARBE hervor, und drücken Sie die Taste .

Das Menü FARBE erscheint auf dem Bildschirm.

3

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

hervor.

Drücken Sie anschließend die Taste .

FARBE

: VORDEF

9 3 0 0 K

6 5 0 0 K

5 0 0 0 K

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

4

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die gewünschte

Farbtemperatur aus.

9300K, 6500K und 5000K sind die voreingestellten

Farbtemperaturen. Der Standardwert ist 9300K. Wenn Sie die

Farbtemperatur auf 6500K und 5000K senken, erscheinen weiße Flächen nicht mehr bläulich, sondern rötlich.

x Modus VARIABEL

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

FARBE hervor, und drücken Sie die Taste .

Das Menü FARBE erscheint auf dem Bildschirm.

3

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

hervor.

Drücken Sie anschließend die Taste .

FARBE

: VARIABEL

5 0 0 0 K

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

4

Nehmen Sie mit den Tasten

</, eine

Feineinstellung der Farbtemperatur vor.

Die neue Einstellung der Farbtemperatur, die Sie auf einen

Wert zwischen 5000K und 11000K feineingestellt haben, wird gespeichert.

x Modus KOMPLEX

Sie können in größerem Detail weitere Farbeinstellungen vornehmen, indem Sie den Modus KOMPLEX auswählen.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

FARBE hervor, und drücken Sie die Taste .

: KOMPLEX

FARBE

R

G

B

R

G

B 45

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option R (rot), G

(grün) oder B (blau) aus, und drücken Sie die Taste

. Stellen Sie dann mit den Tasten

</, die

Optionen GAIN (6) und BIAS (

) für das

Eingangssignal ein.

Wenn Sie die Einstellungen unter KOMPLEX zurücksetzen wollen, wählen Sie 0 (ZURÜCKSETZEN) im Menü

FARBE. Wählen Sie dann OK im Fenster

ZURÜCKSETZEN.

x Modus sRGB

Die sRGB-Farbeinstellung ist ein Farbraumprotokoll nach

Industriestandard, mit dem die angezeigten und die gedruckten

Farben sRGB-kompatibler Computer-Produkte in Übereinstimmung gebracht werden sollen. Um die Farben für das sRGB-Profil einzustellen, wählen Sie einfach den Modus sRGB im Menü FARBE

( ) unter FARBMODUS ( ).

Damit die sRGB-Farben allerdings korrekt angezeigt werden (

γ =

2,2, 6500K), müssen Sie an Ihrem Computer das sRGB-Profil einstellen.Wenn Sie diesen Modus auswählen, können Sie keine

Menüeinstellungen für HELL/KONTRAST vornehmen.

FARBE : s RGB s RGB

DE

: /

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

Hinweis

Der Computer und sonstige angeschlossene Geräte (zum Beispiel ein

Drucker) müssen sRGB-kompatibel sein.

11

Weitere Einstellungen (OPTION)

Sie können die Bedienelemente sperren, die Sprache der

Bildschirmanzeigen wechseln und die Menüposition ändern.

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

OPTION hervor, und drücken Sie die Taste .

Das Menü OPTION wird auf dem Bildschirm angezeigt.

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die gewünschte

Einstelloption.

Stellen Sie die ausgewählte Option dann anhand der folgenden Anweisungen ein.

x Sperren der Bedienelemente

(TASTENSPERRE)

Sie können die Einstellungen schützen, indem Sie die

Bedienelemente sperren.

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

(TASTENSPERRE) hervor, und drücken Sie die

Taste .

m/M die

Option EIN aus, und drücken Sie die Taste .

Jetzt können Sie nur noch den Netzschalter 1, die Taste sowie

und benutzen. Wenn Sie etwas anderes auswählen, erscheint die

Markierung auf dem Bildschirm.

So heben Sie die Sperrung der Bedienelemente und Menüs wieder auf

Gehen Sie wie oben erläutert vor, und setzen Sie

(TASTENSPERRE) auf AUS.

x Auswählen einer anderen Sprache für das

Bildschirmmenü (LANGUAGE)

Näheres dazu finden Sie auf Seite 6.

x Ändern der Menüposition (POSITION OSD)

Sie können das Menü verschieben, wenn es das Bild auf dem

Bildschirm verdeckt.

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option

(POSITION OSD) zum Einstellen der horizontalen

Position bzw. (POSITION OSD) zum Einstellen der vertikalen Position aus, und drücken Sie die Taste .

Verschieben Sie dann mit den Tasten

</, das Menü

auf dem Bildschirm. Drücken Sie anschließend die Taste

.

Zurücksetzen der Einstellungen

(ZURÜCKSETZEN)

Bei diesem Monitor haben Sie 2 Möglichkeiten, die Einstellungen zurückzusetzen.

x Zurücksetzen aller Einstellungen für das

aktuelle Eingangssignal

1

Drücken Sie die Taste .

Das Menü wird auf dem Bildschirm angezeigt.

2

Heben Sie mit den Tasten

m/M die Option

0 ZURÜCKSETZEN hervor, und drücken Sie die

Taste .

3

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option

01 (AKTUELLER MODUS), und drücken Sie die

Taste .

4

Wählen Sie mit den Tasten

m/M die Option OK aus.

ZURÜCKSETZEN

1

2

AKTUELLER

MODUS

OK

ABBRECHEN

1 2 8 0 x 1 0 2 4 / 8 5 H z

Beachten Sie, daß die folgenden Einstellungen bei diesem

Verfahren nicht zurückgesetzt werden:

• Sprache der Bildschirmmenüs (Seite 6)

• Farbmoduseinstellung im Menü FARBE (VORDEF,

VARIABEL, KOMPLEX, sRGB) (Seite 10)

• Farbtemperatureinstellung im Modus VORDEF (9300K,

6500K, 5000K) (Seite 11)

• Position der Bildschirmmenüs (Seite 12)

x Zurücksetzen aller Einstellungen für alle

Eingangssignale

Wählen Sie in Schritt 3 oben 02 (ALLE MODI).

Hinweis

Die Funktion ZURÜCKSETZEN funktioniert nicht, wenn

(TASTENSPERRE) auf EIN gesetzt ist.

DE

12

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project