EX-S2/EX-M2 Digitalkamera Bedienungsanleitung G

EX-S2/EX-M2 Digitalkamera Bedienungsanleitung G

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

Dieses Kapitel beschreibt andere leistungsstarke Merkmale und Funktionen, die für die Aufnahme zur Verfügung stehen.

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um den Belichtungskompensationswert zu

ändern, und klicken Sie danach auf den Regler.

• Durch das Kicken auf den Regler wird der angezeigte

Wert registriert.

Belichtungskompensation (EV-Verschiebung)

Die Belichtungskompensation lässt Sie die Belichtungseinstellung (EV-Wert) manuell ändern, um für die

Beleuchtung Ihres Objektes zu kompensieren. Dieses

Merkmal hilft mit, besser Ergebnisse zu erzielen, wenn die

Aufnahme eines Objektes mit Gegenlicht, eines stark beleuchteten Objektes in Räumen oder eines Objektes vor einem dunklen Hintergrund erfolgt.

Belichtungskompensationsbereich: -2,0 EV bis +2,0 EV

Schritte: 1/3 EV

Aufwärts: Erhöht den EV-Wert. Ein höherer EV-Wert wird am besten für Objekte mit hellen Farben oder Objekte mit Gegenlicht verwendet.

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das

Register „Aufnahme“, wählen Sie „EV-

Verschiebung“, und neigen Sie danach den Regler nach rechts.

Belichtungskompensationswert

Downloaded From camera-usermanual.com

42

Abwärts: Vermindert den EV-Wert. Ein niedriger EV-Wert wird am besten für Objekte mit dunklen Farben und für Aufnahmen im Freien an einem klaren Tag verwendet.

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

• Um die Belichtungskompensation freizugeben, stellen

Sie den Wert auf 0.0 ein.

4.

Nehmen Sie das Bild auf.

WICHTIG!

• Bei Aufnahmen unter sehr dunklen oder sehr hellen

Bedingungen, können Sie vielleicht nicht zufrieden stellende Ergebnisse erzielen, auch wenn Sie die

Belichtungskompensation ausführen.

HINWEISE

• Durch die Ausführung der EV-Verschiebungsoperation wird der Messungsmodus automatisch auf die mittenbetonte Messung umgeschaltet. Falls Sie den

EV-Verschiebungswert auf 0.0 zurückstellen, kehrt auch der Messungsmodus auf die Multipatternmessung zurück.

• Sie können die Tastenanpassungsfunktion (Seite 52) verwenden, um die Kamera so zu konfigurieren, dass der Belichtungskompensationswert ändert, wenn Sie den Regler in dem REC-Modus nach links oder rechts neigen.

Einstellung des Weißabgleichs

Die Wellenlängen des von verschiedenen Lichtquellen

(Sonnenlicht, Glühbirne usw.) erzeugten Lichts kann die

Farbe des Objektes beeinflussen, wenn Sie dieses aufnehmen. Der Weißabgleich lässt Sie Einstellungen ausführen, um für die unterschiedlichen Lichtarten zu kompensieren, damit die Farben eines Bildes mehr natürlich erscheinen.

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das

Register „Aufnahme“, wählen Sie

„Weißabgleich“, und neigen Sie danach den Regler nach rechts.

Downloaded From camera-usermanual.com

43

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um die gewünschte Einstellung zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

Bei Aufnahme unter diesen

Bedingungen:

Normale Bedingungen

Im Freien bei Tageslicht

Im Schatten

Glühbirne

(rötlicher Farbstich)

Leuchtstoffröhre

(grünlicher Farbstich)

Schwierige Beleuchtung, bei der manuelle Steuerung erforderlich ist

(diese Seite)

Wählen Sie diese

Einstellung:

Automatisch

Manuell

Manuelle Einstellung des Weißabgleichs

Bei gewissen Lichtquellen kann die Einstellung des Weißabgleichs mit der Funktion “Automatisch” längere Zeit erfordern. Ebenso ist bei dieser Einstellung der Weißabgleich-

Bereich (Farbtemperatur) begrenzt. Eine manuelle

Einstellung des Weißabgleichs trägt dazu bei, dass die

Farben bei der betreffenden Lichtquelle naturgetreu aufgezeichnet werden.

Dabei ist zu beachten, dass der Weißabgleich unter den gleichen Bedingungen wie die Aufnahmen ausgeführt wird.

Sie müssen auch ein Stück weißes Papier oder ein ähnliches Objekt vorbereiten, um den manuellen Weißabgleich ausführen zu können.

HINWEISE

• Falls Sie „Manuell“ wählen, wird der Weißabgleich auf die Einstellungen eingestellt, die beim letzten manuellen Weißabgleich erzielt wurden.

• Sie können die Tastenanpassungsfunktion (Seite 52) verwenden, um die Kamera so zu konfigurieren, dass die Einstellung des Weißabgleichs ändert, wenn Sie den Regler in dem REC-Modus nach links oder rechts neigen.

Downloaded From camera-usermanual.com

44

1.

In Schritt 3 des unter

„Einstellung des

Weißabgleichs“ beschriebenen

Vorgang wählen Sie

„Manuell“.

• Dadurch erscheint das Objekt, das Sie beim letzten manuellen Weißabgleich verwendet hatten, am

Monitorbildschirm.

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

2.

Richten Sie die Kamera auf ein Stück weißes

Papier oder auf ein ähnliches Objekt unter den

Beleuchtungsbedingungen, für welche Sie den

Weißabgleich ausführen möchten, und drücken Sie danach den Auslöser.

• Dadurch wird der Weißabgleich eingestellt.

3.

Klicken Sie auf den Regler.

• Dadurch werden die Weißabgleicheinstellungen registriert, worauf an den REC-Modus zurückgekehrt wird.

• Bei schlechter Beleuchtung, oder wenn Sie die

Kamera auf ein dunkelfarbiges Objekt richten, kann bis zur Beendigung des Weißabgleichs eine lange

Zeit benötigt werden.

Downloaded From camera-usermanual.com

45

Verwendung des Bestshot-Modus

Falls Sie eine der sechs Bestshot-Szenen wählen, wird die

Kamera automatisch auf die Aufnahme eines ähnlichen

Typs von Bildes eingestellt.

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-Modus.

2.

Wählen Sie das Register „REC“ (Aufnahme), wählen Sie „REC

Mode“ (Aufnahmemodus), und neigen

Sie danach den Regler nach rechts.

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um (Bestshot) zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

• Dadurch wird auf den Bestshot-Modus geschaltet, wodurch das Icon auf dem Monitorbildschirm erscheint.

• Falls Sie nun den Auslöser drücken, nimmt die Kamera das Bild mit der Einstellung der Szene auf, die beim letzten Verlassen des Bestshot-Modus gewählt war.

Falls Sie eine unterschiedliche Bestshot-Szene wählen möchten, setzen Sie mit Schritt 4 fort.

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

4.

Klicken Sie auf den Regler.

• Dadurch wird das Szenenbeispiel angezeigt.

5.

Neigen Sie den Regler nach links oder rechts, um das gewünschte Szenenbeispiel zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

6.

Nehmen Sie das Bild auf.

WICHTIG!

• Die Bestshot-Szenen wurden nicht unter Verwendung dieser Kamera aufgenommen. Sie werden nur als Beispiele mitgeliefert.

• Die mit einer Bestshot-Szene aufgenommenen Bilder erzeugen auf Grund der Aufnahmebedingungen und anderer Faktoren vielleicht nicht die von Ihnen erwarteten Ergebnisse.

• Nachdem Sie in Schritt 5 auf den Regler geklickt haben, um ein Szenenbeispiel zu wählen, können Sie auf eine andere Szene wechseln, indem Sie erneut auf den Regler klicken, den Regler nach links oder rechts neigen, um ein anderes Szenenbeispiel zu wählen, und danach auf den Regler klicken.

Verwendung des Filmmodus

Sie können Filme mit einer Länge von bis zu 30 Sekunden aufnehmen. Die EX-M2 lässt Sie mit Ihren Filmen auch den

Ton aufnehmen.

• Dateiformat: AVI

Das AVI-Format entspricht dem Motion-JPEG-Format, das von der Open DML Group eingeführt wurde.

• Bildgröße: 320 x 240 Pixel

• Filmdateigröße: Ca. 150 KB/Sekunde

• Maximale Filmlänge

— Ein Film: 30 Sekunden

— Gesamtfilmdauer:

80 Sekunden mit eingebautem Speicher; 410

Sekunden mit 64 MB SD-Speicherkarte

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das Register „Aufnahme“, wählen

Sie „Aufnahmemodus“, und neigen Sie danach den Regler nach rechts.

Downloaded From camera-usermanual.com

46

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

3.

Neigen Sie den

Regler nach oben oder unten, um

(Film) zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

• „Restkapazität“ zeigt an, wie viele 30-

Sekunden-Filme im

Speicher noch aufgenommen werden können.

Restkapazität

Restaufnahmedauer

4.

Richten Sie die Kamera auf das Objekt, und drücken Sie den Auslöser.

• Die Filmaufnahme wird für 30 Sekunden fortgesetzt, oder bis Sie diese durch nochmaliges Drücken des

Auslösers stoppen.

• Der Wert der Restaufnahmedauer führt auf dem

Monitorbildschirm einen Countdown aus, während Sie aufnehmen.

5.

Nachdem die Filmaufnahme gestoppt wurde, drücken Sie nochmals den Auslöser, um die

Filmdatei zu speichern.

Downloaded From camera-usermanual.com

47

• Dadurch wird die Filmdatei im Speicher der Kamera gespeichert.

• Um das Speichern der Filmdatei abzubrechen, neigen

Sie den Regler nach unten, um „Löschen“ zu wählen, während die Dateispeicherung ausgeführt wird, und klicken Sie danach auf den Regler.

WICHTIG!

• Das Blitzlicht zündet nicht während des Filmmodus.

• Die EX-M2 nimmt auch den Ton auf. Achten Sie auf die folgenden Punkte, wenn Sie einen Film mit der

EX-M2 aufnehmen.

— Achten Sie darauf, dass Sie das Mikrofon nicht mit Ihren

Fingern abdecken.

— Gute Aufnahmeergebnisse sind nicht möglich, wenn die Kamera zu weit von dem Objekt entfernt ist.

— Die Betätigung der

Kameratasten während der

Aufnahme kann zu

Störgeräuschen im aufgezeichneten Ton führen.

— Der Filmton wird in Mono aufgezeichnet.

Mikrofon

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

Tonaufnahme (nur EX-M2)

Hinzufügen von Ton zu einem Schnappschuss

Sie können auch nach der Aufnahme eines

Schnappschusses den gewünschten Ton zu diesem hinzufügen.

• Bildformat: JPEG

JPEG ist ein Bildformat, das effiziente Datenkomprimierung aufweist.

Die Dateierweiterung für eine JPEG-Datei ist „.JPG“.

• Tonformat: WAVE/ADPCM-Aufnahmeformat

Dies ist das Windows Standardformat für Tonaufnahme.

Die Dateierweiterung für eine WAVE/ADPCM-Datei ist

„.WAV“.

• Aufnahmedauer:

Bis zu ca. 30 Sekunden pro Bild

• Tondateigröße:

Etwa 120 KB (30-Sekunden-Aufnahme mit etwa 4 KB pro

Sekunde)

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das Register „Aufnahme“, wählen

Sie „Aufnahmemodus“, und neigen Sie danach den Regler nach rechts.

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um (Schnappschuss ton) zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

• Dadurch wird auf den Schnappschuss-Tonmodus geschaltet.

4.

Drücken Sie den

Auslöser, um das Bild aufzunehmen.

• Nachdem das Bild aufgenommen wurde, schaltet die Kamera auf die Tonaufnahmebereitschaft, wobei das gerade aufgenommene

Bild am Monitorbildschirm angezeigt wird.

Restaufnahmedauer

• Sie können die Tonaufnahmebereitschaft freigeben, indem Sie die MENU-Taste drücken.

Downloaded From camera-usermanual.com

48

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

5.

Drücken Sie den Auslöser, um die Tonaufnahme zu beginnen.

• Die Betriebs/Blitzladelampe blinkt grün, wenn die

Aufnahme ausgeführt wird.

• Auch wenn Sie den Monitorbildschirm ausgeschaltet haben (Seite 51), schaltet der Monitorbildschirm ein, während Sie den Ton zu einem Schnappschuss hinzufügen.

6.

Die Aufnahme stoppt nach etwa 30 Sekunden, oder wenn Sie den Auslöser drücken.

Aufnahme Ihrer Stimme

Der Sprachaufnahmemodus ermöglicht schnelle und einfache Aufnahme Ihrer Stimme.

• Tonformat: WAVE/ADPCM-Aufnahmeformat

Dies ist das Windows Standardformat für die

Tonaufnahme.

Die Dateierweiterung für eine WAVE/ADPCM-Datei ist

„.WAV“.

• Aufnahmedauer:

Etwa 50 Minuten mit dem eingebauten Speicher

• Tondateigröße:

Etwa 120 KB (30-Sekunden-Aufnahme mit etwa 4 KB pro

Sekunde)

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das Register „Aufnahme“, wählen

Sie „Aufnahmemodus“, und neigen Sie danach den Regler nach rechts.

Downloaded From camera-usermanual.com

49

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

3.

Neigen Sie den

Regler nach oben oder unten, um

(Sprachaufnahme) zu wählen, und klicken

Sie danach auf den

Regler.

• Dadurch wird auf den

Sprachaufnahmemodus geschaltet.

Restaufnahmedauer

4.

Drücken Sie den Auslöser, um die Sprachaufnahme zu beginnen.

• Der Wert für die Restaufnahmedauer führt einen

Countdown auf dem Monitorbildschirm aus und die

Betriebs/Blitzladelampe blinkt grün, während die

Aufnahme ausgeführt wird.

• Falls Sie während der Sprachaufnahme auf den

Regler klicken, wird der Monitorbildschirm ausgeschaltet. Der Monitorbildschirm wird wiederum automatisch eingeschaltet, sobald die Aufnahme beendet ist.

5.

Die Aufnahme stoppt, wenn Sie den Auslöser drücken, wenn der Speicher voll ist, oder wenn der Akku entladen ist.

Downloaded From camera-usermanual.com

50

Vorsichtsmaßregeln hinsichtlich der Tonaufnahme

• Halten Sie das an der

Vorderseite der Kamera angeordnete Mikrofon auf das Objekt gerichtet.

• Achten Sie darauf, dass Sie das Mikrofon nicht mit Ihren

Fingern abdecken.

Mikrofon

• Gute Aufnahmeergebnisse sind nicht möglich, wenn die

Kamera zu weit von dem Objekt entfernt ist.

• Durch die Betätigung von Kameratasten während der

Aufnahme kann es zu Störgeräuschen im aufgenommenen

Ton kommen.

• Falls Sie die Stromtaste drücken oder die Einstellung des

Modus-Wahlschalters ändern, wird die Aufnahme an diesem Punkt gestoppt, wobei der bis zu diesem Punkt aufgenommene Ton abgespeichert wird.

• Sie können auch eine „Nachaufnahme“ ausführen, um den

Ton zu einem bereits aufgenommenem Schnappschuss hinzuzufügen bzw. den für ein Bild aufgezeichneten Ton zu

ändern. Für weitere Informationen siehe Seite 59.

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

Kameraeinstellungen im REC-Modus

Ein- oder Ausschalten des

Monitorbildschirms

Durch das Ausschalten des Monitorbildschirms während der

Aufnahme können Sie Akkustrom einsparen.

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das Register „Aufnahme“, wählen

Sie „Anzeigen“, und neigen Sie danach den

Regler nach rechts.

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um die gewünschte Einstellung zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

Um dies auszuführen:

Ausschalten des

Monitorbildschirms

Einschalten des

Monitorbildschirms

Wählen Sie diese

Einstellung:

LCD aus

LCD ein

Downloaded From camera-usermanual.com

WICHTIG!

• Der Monitorbildschirm wird in den folgenden Fällen automatisch eingeschaltet, auch wenn Sie „LCD aus“ in dem obigen Vorgang gewählt haben.

— Wenn Sie die MENU-Taste drücken (der

Monitorbildschirm verbleibt für etwa eine Minute eingeschaltet)

— Wenn Sie den Regler nach links oder rechts neigen

— Wenn Sie auf den Filmmodus oder

Sprachaufnahmemodus für die Aufnahme schalten

— Wenn Sie den Schnappschuss-Tonmodus verwenden, um den Ton zu einem Schnappschuss hinzuzufügen

Ein- oder Ausschalten der Bilddurchsicht

Die Bilddurchsicht zeigt ein Bild auf dem Monitorbildschirm an, sobald Sie dieses aufgenommen haben. Verwenden Sie den folgenden Vorgang, um die Bilddurchsicht ein- oder auszuschalten.

51

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-Modus.

2.

Wählen Sie das Register „REC“ (Aufnahme), wählen Sie „Review“ (Durchsicht), und neigen

Sie danach den Regler nach rechts.

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um die gewünschte Einstellung zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

Vorgang

Bilder unverzüglich nach der Aufnahme für etwa eine halbe Sekunde auf dem

Monitorbildschirm anzeigen.

Bilder unverzüglich nach der Aufnahme nicht anzeigen.

Einstellung

Ein

Aus

Zuordnung von Funktionen zu dem

Regler

Eine „Tastenanpassungsfunktion“ lässt Sie eine

Einstellfunktion dem Regler zuordnen. Nachdem Sie eine

Funktion zugeordnet haben, wird der entsprechende

Parameter geändert, wenn Sie den Regler in dem REC-

Modus nach links oder rechts neigen.

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das Register „Aufnahme“, wählen

Sie „L/R-Taste“, und neigen Sie danach den

Regler nach rechts.

Downloaded From camera-usermanual.com

52

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um die gewünschte Einstellung zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

Wenn Sie diese Funktion dem Regler zuordnen möchten:

Aufnahmemodus

• Neigen Sie den Regler nach links oder rechts, um durch die Modi zu schalten.

• EX-S2: Schnappschuss, Bestshot,

Film;

• EX-M2: Schnappschuss, Bestshot,

Film, Schnappschuss-Ton,

Sprachaufnahme (Seite 106)

Belichtungskompensation

• Neigen Sie den Regler nach rechts für eine Verminderung bzw. nach rechts für eine Erhöhung (Seite 42),

Blitzlichtmodus

• Neigen Sie den Regler nach links oder rechts, um durch die Modi zu schalten

(Seite 37).

Weißabgleichsmodus

• Neigen Sie den Regler nach links oder rechts, um durch die Modi zu schalten

(Seite 43).

Keine Funktion zugeordnet

Wählen Sie folgendes:

Aufnahmemodus

EV Verschiebung

Blitz

Weißabgleich

Aus

HINWEIS

• Die anfängliche Vorgabeeinstellung ist „Aufnahmemodus“.

ANDERE AUFNAHMEFUNKTIONEN

Spezifizieren der Einschaltvoreingabewerte

Die „Modusspeicher“-Funktion der Kamera lässt Sie die

Einschaltvoreingabewerte individuell für den Aufnahmemodus, den Blitzlichtmodus, den Digitalzoommodus und den

Weißabgleichsmodus spezifizieren. Durch das Einschalten des Modusspeichers für einen Modus wird der Kamera mitgeteilt, sich an den Status dieses Modus zu erinnern, wenn

Sie die Kamera ausschalten, und diesen Status wieder herzustellen, wenn Sie das nächste Mal die Kamera wieder einschalten. Wenn der Modusspeicher ausgeschaltet ist, stellt die Kamera automatisch die anfänglichen Werksvorgabeeinstellung für den zutreffenden Modus her.

Die folgende Tabelle zeigt was passiert, wenn Sie den

Modusspeicher für jeden Modus ein- oder ausschalten.

Modus

Modusspeicher eingeschaltet

Aufnahmemodus

Blitzlichtmodus

Digitalzoommodus

Weißabgleichsmodus

• Erinnert sich an den gegenwärtigen Status, wenn die Kamera ausgeschaltet wird, und stellt diesen Status wieder her, wenn

Sie das nächste

Mal die Kamera wieder einschalten.

Downloaded From camera-usermanual.com

Modusspeicher ausgeschaltet

(Werksvorgabe)

Schnappschuss

Automatisch

Ein

Automatisch

53

1.

Drücken Sie die MENU-Taste in dem REC-

Modus.

2.

Wählen Sie das Register „Speicher“, wählen

Sie den zu ändernden Eintrag, und neigen Sie danach den Regler nach rechts.

3.

Neigen Sie den Regler nach oben oder unten, um die gewünschte Einstellung zu wählen, und klicken Sie danach auf den Regler.

Um dies auszuführen:

Modusspeicher einschalten, sodass die Einstellungen mit dem

Einschalten der Stromversorgung wieder hergestellt werden

Modusspeicher ausschalten, sodass die Einstellungen mit dem

Einschalten der Stromversorgung initialisiert werden

Wählen Sie diese

Einstellung:

Ein

Aus

Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement

Table of contents