Ignis AKS 201/WH/01 Oven Programmdiagramm

Add to my manuals
2 Pages

advertisement

Ignis AKS 201/WH/01 Oven Programmdiagramm | Manualzz

AKS 201/01

DE AT

PRODUKTBESCHREIBUNG

Oberste

Einschubebene

Unterste

Einschubebene

1 2

1. Bedienknopf zur Funktionswahl

2. Rote Thermostat-Kontrollleuchte

3. Thermostat-Bedienknopf

4. Bedienknöpfe des Kochfelds

3

1.

Bedienfeld

2.

Kühlgebläse (nicht sichtbar)

3.

Oberes Heizelement

4.

Oberes Heizelement

5.

Hintere Innenbeleuchtung

6.

Gebläse

7.

Unteres Heizelement (nicht sichtbar)

8.

Kühle Backofentür

Hinweis:

• Während des Garvorgangs kann sich das Kühlgebläse in Intervallen zuschalten, um den Energieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren.

• Das Kühlgebläse kann nach Beendigung des Garvorgangs und Ausschalten des Backofens noch einige

Zeit nachlaufen.

ZUBEHÖR

Backblech aus Aluminium:

BEDIENFELD

4

Rost:

0

Übersicht, Betriebsarten des Geräts

Funktion

BACKOFEN AUS -

Funktionsbeschreibung

INNENBELEUCHTUNG/

LAMPE

• Einschalten der Backofen-Innenbeleuchtung.

OBER- UND UNTERHITZE

HEISSLUFT

GRILL

UMLUFT-GRILL

• Zum Garen von Fleisch, Fisch und Geflügel auf derselben Einschubebene.

• Heizen Sie den Backofen auf die gewünschte Gartemperatur vor und stellen Sie die

Speisen in den Garraum, sobald die rote Kontrollleuchte des Thermostaten erlischt.

• Verwenden Sie möglichst die zweite oder dritte Einschubebene.

• Zum Backen auf max. 2 Ebenen.

• Falls notwendig können die Einschubebenen vertauscht werden, um eine gleichmäßigere Garung zu erreichen.

• Ein Vorheizen des Backofens ist nicht nötig (außer für Pizza und Fladenbrot).

• Zum Grillen von Steaks, Schaschlik und Würstchen, Überbacken von Gemüse und

Rösten von Brot.

• Heizen Sie den Backofen 3 - 5 Minuten vor.

• Während des Garvorgangs muss die Tür geschlossen bleiben.

• Beim Grillen von Fleisch empfehlen wir zur Vermeidung von Fettspritzern und

Rauchbildung, etwas Wasser in die Fettpfanne auf der untersten Einschubebene zu geben.

• Wenden Sie die Speisen während des Garvorgangs.

• Diese Funktion eignet sich besonders zum Garen großer Fleischstücke (Roastbeef und andere Rostbraten).

• Während des Garvorgangs muss die Tür geschlossen bleiben.

• Beim Grillen von Fleisch empfehlen wir zur Vermeidung von Fettspritzern und

Rauchbildung, etwas Wasser in die Fettpfanne auf der untersten Einschubebene zu geben.

• Wenden Sie das Fleisch während des Grillens.

AUFTAUEN

• Zum Auftauen von Lebensmitteln bei Zimmertemperatur.

• Lassen Sie das Auftaugut verpackt, um es vor Austrocknung zu schützen.

BETRIEB DES BACKOFENS

• Drehen Sie den Bedienknopf zur Funktionswahl auf das Symbol der gewünschten Funktion.

Die Ofenbeleuchtung schaltet sich ein.

• Drehen Sie den Thermostat-Bedienknopf im Uhrzeigersinn auf die gewünschte Temperatur. Die rote

Thermostat-Kontrollleuchte schaltet sich ein und beim Erreichen der gewählten Temperatur wieder aus.

Am Ende der Garzeit:

• Drehen Sie den Bedienknopf auf die Position “0”.

BETRIEB DES KOCHFELDS

Das Bedienfeld des Backofens verfügt über 4 (von 0-6 einstellbare) Bedienknöpfe, mit denen das Kochfeld betrieben wird.

Betrieb der Kochplatten:

• Drehen Sie den Bedienknopf der zugehörigen Kochplatte im Uhrzeigersinn auf die gewünschte Position (siehe Bedienungsanleitung des Kochfelds).

Wichtig:

• Vor der erstmaligen Benutzung der Kochplatten drehen Sie die Bedienknöpfe auf 6, stellen halb mit Wasser gefüllte Töpfe auf die Platten und lassen sie etwa 3 Minuten eingeschaltet, um sie ausdünsten zu lassen.

• Benutzen Sie die Platten nicht ohne Töpfe.

• Wir empfehlen die Verwendung von Kochgeschirr mit ebenem “Sandwichboden”, das für

Elektrokochfelder geeignet ist.

• Der Bodendurchmesser des Kochgeschirrs sollte gleich oder geringfügig größer als der der Kochplatte.

5019 510 56065

GARTABELLE

SPEISEN

FLEISCH

Lamm, Zicklein, Hammel

Kalb, Rind, Schwein

Hähnchen, Kaninchen,

Ente

Puter

(3-5 kg)

Gans

(2 kg)

FISCH (1 kg)

Meerbrasse, Seebarsch,

Thunfisch, Lachs, Kabeljau

FISCH

(<1 kg - Schnitten)

Schwertfisch, Thunfisch

GEMÜSE

Paprika, Tomaten,

Ofenkartoffeln

KUCHEN, GEBÄCK USW.

Hefekuchen

Gefüllter Kuchen

(Käsekuchen)

Mürbeteigkuchen

Funktion

Strudel, Crêpes

Plätzchen, Kringel,

Mürbeteigkekse

Beignets, Biskuitrolle

Salzgebackenes, gefüllte

Obsttorten, z. B. Ananas-,

Pfirsichtorten

Lasagne, Kartoffelgratin,

Cannelloni, Nudelauflauf

Brot

Pizza

Vol-au-vents

Soufflés

Vorheizen

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

Einschubebene von unten

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

2

Temperatur

(°C)

200

200

200

200

200

200

210

200

210

200

200

190

190

190

190

190

180

180

180

180

190

180

200

190

180

180

190

180

200

190

200

210

210

200

200

190

190

210

210

225

Garzeit

(Minuten)

90 - 110

100 - 110

90 - 110

90 - 110

70 - 80

70 - 80

160 - 180

170 - 180

100 - 130

100 - 130

60 - 80

60 - 80

50 - 60

50 - 60

50 - 60

50 - 60

40 - 50

40 - 50

60 - 90

60 - 90

40 - 50

40 - 50

50 - 60

50 - 60

20 - 30

30 - 40

35 - 45

35 - 45

50 - 60

45 - 55

40 - 50

40 - 50

30 - 40

30 - 40

15 - 20

20 - 30

20 - 30

30 - 40

40 - 50

50 - 60

GRILL-GARTABELLE

SPEISEN Funktion Vorheizen

Toast

Rippensteak

Schnitzel

Würstchen

Schweinekoteletts

Fisch (Schnitten)

Hähnchenschenkel

Bratspießchen

Rippchen

1/2 Hähnchen

1/2 Hähnchen

Ganzes Hähnchen

Braten

(Schwein, Rind)

Ente

Lammkeule

-

-

-

Roastbeef

Ofenkartoffeln

Fisch, z. B. Meerbrasse,

Forelle

-

-

-

Hinweis: Die Garzeiten und -temperaturen sind nur Richtwerte.

X

X

X

X

X

X

X

X

-

-

X

X

Einschubebene von unten

3-4

3-4

3-4

3

3

3

3

3

3

3

3

2-3

Temperatur

(°C)

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

2-3

1-2

1-2

2

2-3

3

200-225

200-225

200-225

200-225

200-225

190-200

Garzeit

(Minuten)

10 - 15

30 - 40

30 - 40

30 - 40

30 - 40

30 - 40

40 - 50

40 - 50

40 - 50

40 - 50

40 - 50

60 - 70

60 - 80

60 - 80

80 - 100

60 - 70

40 - 50

40 - 50

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

Download PDF

advertisement