Siemens W-011 Benutzerhandbuch


Add to my manuals
38 Pages

advertisement

Siemens W-011 Benutzerhandbuch | Manualzz

WLAN Bridge W-011

Benutzerhandbuch

Rev: 1.2

7/24/2006

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

INDEX

INDEX ............................................................................... 2

BEVOR SIE BEGINNEN ....................................................... 4

Übersicht ...........................................................................................4

Packet-Inhalt ......................................................................................4

System Voraussetzungen ......................................................................5

WLAN Ethernet Adapter.............................................................................. 5

Betriebssystem........................................................................................... 5

Web Browser.............................................................................................. 5

EINLEITUNG ...................................................................... 6

Drahtloses LAN ...................................................................................6

Funkübertragung .................................................................................6

Reichweite .........................................................................................7

SSID.................................................................................................7

LED Beschreibung................................................................................7

Kabelanschlüsse an der Rückseite...........................................................8

HARDWARE INSTALLATION ............................................... 8

Drahtloses LAN - Leistung und Umgebung................................................8

Access Point an Ethernet anschließen ......................................................9

Access Point einschalten .......................................................................9

Reset-Knopf (Rücksetzen auf Werkseinstellung) ........................................9

GRUNDEINSTELLUNGEN................................................... 10

Konfigurationszusammenfassung.......................................................... 10

Windows XP IP Einstellungen ............................................................... 10

Konfiguration der Windows XP IP -Einstellungen......................................... 11

Windows 2000 IP Einstellugen ............................................................. 15

Windows 2000 IP Einstellungen konfigurieren ........................................... 15

Windows ME IP Einstellungen .............................................................. 15

Windows ME IP Einstellungen konfigurieren............................................... 16

Windows 95, 98 IP Einstellungen .......................................................... 16

Windows 95, 98 IP Einstellungen konfigurieren ......................................... 17

Windows NT 4.0 IP Einstellungen ......................................................... 17

Windows NT 4.0 IP Einstellungen konfigurieren......................................... 17

Schnellinstallation für die Wireless LAN Einstellungen............................... 18

Verwendung des Installations-Assistenten.............................................. 18

- 2 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

ERWEITERTE EINSTELLUNGEN ......................................... 21

Konfiguration .................................................................................... 21

Gerät IP -Adresse konfigurieren................................................................. 22

WLAN Partition ......................................................................................... 23

Zugangskontrolle...................................................................................... 23

WLAN Einstellungen.................................................................................. 24

Sicherheits Einstellungen.......................................................................... 26

AP Modus Einstellungen ............................................................................ 27

Geräte Information................................................................................... 28

Management .................................................................................... 28

Administration.......................................................................................... 28

Verschiedenes .......................................................................................... 29

Verwaltung ....................................................................................... 29

Update Firmware ...................................................................................... 29

Konfigurations Datei................................................................................. 30

System Neustart....................................................................................... 30

System Widerherstellung .......................................................................... 31

STATISTIK ...................................................................... 32

Durchsatzrate................................................................................... 32

Gesendete Daten............................................................................... 32

Empfangene Daten ............................................................................ 33

WEP Frame Error............................................................................... 33

ANHANG A SPEZIFIKATIONEN.......................................... 34

ANHANG B DOC ............................................................... 37

ANHANG C WEEE ............................................................. 38

- 3 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Bevor Sie beginnen

Dieses Handbuch enthält Informationen über den W-011 Wireless Ethernet Access Point, dessen

Hardware und Softwarefunktionen, bzw. über die Installation und den Gebrauch in Ihrem kleinen

Büro- oder Privatnetz.

Übersicht

Ó Einleitung

Beschreibt den Access Point und dessen Schlüsselfunktionen. Enthält eine Einführung in das

ADSL. Listet Standards auf, denen der Access Point entspricht.

Ó Hardware-Installation

Beschreibt den Anschluss des Access Point an ein Ethernet LAN.

Ó Grundeinstellungen konfigurieren

Enthält Informationen über die Konfiguration grundlegender Einstellungen für den Access Point.

Beschreibt den Anschluss an den Web-Manager und die Verwendung des Installations-Assistent.

Ó Fortgeschrittene Einstellungen konfigurieren

Beschreibt die Konfiguration der LAN- und Wireless LAN Interface Einstellungen, sowie die

Verwendung der fortgeschrittenen Sicherheitsfunktionen und der Managementmittel.

Ó Anhang A - Technische Spezifikationen

Listet die technischen Spezifikationen des Access Point auf, inklusive Einhaltung der Standards.

Ó Anhang A – WEEE Informationen

Packet-Inhalt

Bevor die WLAN Bridge W-011 verwendet wird, prüfen Sie, dass die folgenden Punkte im

Packungs-Inhalt vorhanden und in einem guten Zustand sind.

ü 1 x Produkt CD

ü 1 x WLAN Bridge + Antenne

ü 1 x Power Adpater

ü 1 x Ethernet Kabel

- 4 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

System Voraussetzungen

Zur Installation und Verwendung des Access Point benötigen Sie einen Computer mit Ethernet Port

(z.B. ein Ethernet NIC) und einen Web-Browser.

WLAN Ethernet Adapter

Jeder Computer, der den Access Point verwendet, muss in der Lage sein diesen über das Wireless

Ethernet (WLAN) am Access Point zu erreichen. Diese Verbindung ist eine Wireless Ethernet (WLAN oder WiFi) Verbindung, deshalb muss der Computer auch mit einem Wireless Ethernet Adapter ausgestattet sein. Die meisten Laptops werden schon mit eingebauten Wireless Ethernet Adaptern geliefert. Es gibt auch ein sog. Wired Ethernet Port, das den WLAN Adapter an das Standardnetz anschließt. Dieser Port kann zur Konfiguration des Access Point verwendet werden. Die meisten

Desktop PC’s werden mit einem Ethernet NIC Adapter als Standardausrüstung geliefert. Falls Ihr

Computer über kein Ethernet Port verfügt, müssen Sie einen Ethernet NIC Adapter installieren, bevor Sie den Access Point konfigurieren. Falls Sie einen Adapter installieren müssen, folgen Sie bitte der Installationsanleitung, die dem Ethernet NIC Adapter beigelegt ist.

Betriebssystem

Der Access Point verwendet ein HTML-basiertes Web-Interface zur Installation und Management.

Der Web-Konfigurationsmanager kann mit jedem Betriebssystem erreicht werden, das eine

Web-Browser-Software betreiben kann.

Web Browser

Zur Konfiguration des Access Point mit der Konfigurationsmanagement-Software kann jeder gewöhnliche Web Browser benutzt werden. Das Programm arbeitet mit den neueren

Browserversionen wie Microsoft Internet Explorer® 5.0, Netscape Navigator® 4.7 oder höher am besten. Der Web Browser muss JavaScript fähig sein. JavaScript ist bei den meisten Browsern grundeingestellt. Achten Sie darauf, dass JavaScript nicht von einer anderen Software deaktiviert wurde (z.B. Antivirus-Programme oder Websicherheitspakete), die auf Ihrem Computer installiert sind.

- 5 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Einleitung

Die Sicherheit des W-011, in Verbindung mit anderen WPA-kompatiblen 802.11g Produkten bei

Privatbenutzern, die keinen RADIUS Server in ihrem Netzwerk haben, wird größer sein als je zuvor.

Mit dem Preshared Key des WPA erhält der W-011 AP bei jeder Verbindung zum 802.11 Netzwerk einen neuen Sicherheitsschlüssel. Sie müssen Ihre Verschlüsselungsinformation nur einmal im

Konfigurationsmenü eingeben. Sie brauchen den WEP Schlüssel nicht mehr manuell einzugeben, um die Sicherheit zu garantieren. Mit dem W-011 erhalten Sie bei jeder Verbindung automatisch einen neuen Schlüssel, was die Sicherheit Ihrer Kommunikation erheblich steigert. Der AP kann in 5 verschiedenen Modi laufen, um Ihren drahtlosen Netzwerkansprüchen gerecht zu werden. Der AP kann als Zugangspunkt, im Brückenmodus für die Zugangspunkt-Zugangspunkt bzw.

Zugangspunkt-Multizugangspunkt Verbindungen, als Repeater oder drahtloser Client fungieren.

Der W-011 AP ist die ideale Lösung zur schnellen Einrichtung und Erweiterung eines drahtlosen lokalen Netzes (WLAN) in Büros oder anderen Arbeitsstellen, Messen und speziellen Anwendungen.

Der 802.11g Standard ist rückwärtig kompatibel mit 802.11b Geräten.

Der W-011 AP verfügt über die neusten, stärkste n und fortgeschrittensten Sicherheitsfunktionen. In

Verbindung mit anderen 802.11g WPA (WiFi Protected Access) kompatiblen Produkten in einem

Netzwerk mit RADIUS Server, enthalten die Sicherheitsfunktionen:

WPA: Wi-Fi Protected Access, der Anwender wird anhand eines regelmäßig wechselnden, geheimen Schlüssels autorisiert und identifiziert. WPA benutzt TKIP ( Temporal Key Integrity

Protocol ) zum Wechseln des Schlüssels nach 10.000 Paketen (ein Paket ist eine Nachricht, die über das Netzwerk übertragen wird.) Dies bietet einen viel besseren Schutz als die herkömmliche WEP

Sicherheit. (Im Vergleich, die vorherige WEP Verschlüsselung benötigte die manuelle Eingabe der

Schlüssel.)

Drahtloses LAN

Ein drahtloses LAN ist ein über Funk verbundenes Computernetzwerk, das Daten über Radiosignale anstelle von Kabeln übermittelt. Die drahtlose LAN Technologie wird vor allem zu Hause, in kleinen

Büros und großen Firmennetzen verwendet. Drahtlose LAN Geräte verfügen über eine große

Mobilität und Flexibilität, wodurch das Netzwerk schnell auf- bzw. abgebaut werden kann und die

Daten frei im ganzen Netzwerk übertragen werden können.

Der IEEE 802.11g Wireless LAN Standard ist eine Weiterentwicklung des IEEE 802.11b Standards.

Der 802.11g fähige drahtlose LAN Zugangspunkt ist völlig kompatibel mit IEEE 802.11b Geräten.

Grundlegende Kenntnisse über die drahtlose Technologie und Terminologie sind nützlich, wenn Sie den Access Point oder sonstige drahtlose Zugangspunkte installieren. Falls Sie mit drahtlosen

Netzwerken nicht vertraut sind, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um die Grundlagen kennen zu lernen.

Funkübertragung

Drahtlose LAN Geräte verwenden zur Übertragung und Empfang von Funksignalen elektromagnetische Wellen in einem breiten, unlizenzierten Bereich des Funkspektrums. Wenn ein drahtloser Zugangspunkt aktiv ist, arbeitet er als Basispunkt für die drahtlosen LAN Knoten in dessen Übertragungsreichweite. Drahtlose LAN Knoten übertragen digitale Daten über FM

(Frequenzmodulation) Funksignale. Drahtlose LAN Geräte generieren eine Trägerwelle und modulieren dieses Signal dank zahlreicher Techniken auf diese auf. So können digitale Daten über das Trägersignal verschickt werden. Dieses Funksignal trägt die Daten dann zu den drahtlosen LAN

Geräten innerhalb der Reichweite des Übertragungsgerätes. Die Antennen der drahtlosen LAN

Geräte dienen zur Übertragung und zum Empfang der Signale.

- 6 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Reichweite

Die Reichweite sollte in den meisten Wohnungen und kleinen Büros kein Problem sein. Falls Sie in einigen Bereichen ein schwaches oder kein Signal empfangen, versuchen Sie das Gerät zwischen den drahtlosen LAN Geräten so zu positionieren, dass dieses etwa gleich entfernt zu allen Geräten steht, die einen Zugang zum Access Point über das drahtlose Interface benötigen. Das Hinzufügen von weiteren 802.11g Zugangspunkten in Räumen mit schwachem Signal kann dieses weiter stärken

.

SSID

Drahtlose Netzwerke benutzen einen SSID (Service Set Identifier), um drahtlosen Geräten die freie

Bewegung innerhalb der Reichweite des Netzwerks zu gestatten. Drahtlose Geräte, die miteinander kommunizieren wollen, müssen den gleichen SSID verwenden. Zahlreiche Zugangspunkte können mit dem gleichen SSID installiert werden, so können drahtlose Stationen ohne

Verbindungstrennung zum drahtlosen Netzwerk von einem Ort zum anderen wechseln.

Das W-011 funktioniert im Infrastruktur Modus. Es kontrolliert den Netzwerkzugang am drahtlosen

Interface in dessen Übertragungsbereich. Es erlaubt den Geräten Zugang für Geräte, die nach einem Übertragungsprozess den richtigen SSID benutzen. Das W-011 überträgt seine SSID, sodass jede drahtlose Station in Reichweite diesen erfassen und eine Genehmigung erfragen kann. Viele drahtlose Adapter sind in der Lage, die drahtlose Umgebung nach Zugangspunkten abzutasten. Ein

Zugangspunkt in Infrastruktur Modus erlaubt den drahtlosen Geräten das Netzwerk zu prüfen und einen geeigneten Zugangspunkt zu wählen.

LED Beschreibung

Platzieren Sie den Router so, dass die LED Indikatoren an der Vorderseite sichtbar sind.

Die LED Indikatoren an der Vorderseite beinhalten die Speisung, Status und WLAN Indikatoren.

Jeder Ethernet LAN Port hat einen Indikator zum Beobachten des Linkstatus und der Aktivität

(Link/Act).

LAN

Link / Act

1 LED

WLAN

Status

Power

Ständiges Warnsignal, zeigt einen gültigen Ethernet Link für den Port an.

Blinkendes Warnsignal weist auf Aktivität am Port hin. Falls kein Link am

Port zu finden ist, bleibt die LED-Anzeige dunkel.

Blinkendes Warnsignal weist auf Aktivität am drahtlosen LAN Interface hin.

Diese bleibt dunkel, wenn keine drahtlosen Geräte den Zugangspunkt anwählen.

Ständiges Warnsignal während des Einschaltens zum Selbsttest. Nachdem der Verbindungsstatus hergestellt ist, blinkt das Warnsignal langsam. Ein

Systemfehler wird durch eine dunkle oder ständige LED-Anzeige signalisiert.

Die Status-LED-Anzeige blinkt während des normalen Betriebes schnell.

Ein ständiges Warnsignal zeigt an, dass die Einheit eingeschaltet ist. Bei keiner Anzeige erhält das Gerät keinen Strom oder ist ausgeschaltet.

- 7 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Kabelanschlüsse an der Rückseite

Schließen Sie das Adapterkabel und die Netzwerkkabel hinten an. Der Stromschalter und der

Reset-Knopf zum Rücksetzen befinden sich auch an der Rückseite. Schließen Sie die Antenne an die

Antennenbuchse an.

Antennenbuchse

Reset-Knopf

(Werkseinst ellung)

Ethernet Port -

Anschluss an

Ethernet Kabel

Stromeingang -

Anschluss an

Stromadapter

Hardware Installation

Platzieren Sie den Access Point an einen Ort, wo er leicht an das Kabelinterface angeschlossen werden kann (z.B. Ethernet Link an einem Breitbandmodem) und natürlich auch effektiv als drahtloser LAN Zugangspunkt fungieren kann. Achten Sie darauf, dass sich der Access Point in

Reichweite einer geeigneten Steckdose befindet.

Drahtloses LAN - Leistung und Umgebung

Zahlreiche Umgebungsfaktoren können den effektiven Betrieb des W-011 beeinflussen. Falls Sie ein drahtloses Netzwerkgerät das erste Mal installieren, lesen und bedenken Sie folgende Punkte.

Der Zugangspunkt kann auf ein Regal oder Schreibtisch gestellt werden, im Idealfall sollten Sie die

LED-Indikatoren an der Vorderseite zur Betriebskontrolle sehen können.

Mit dem drahtlosen LAN Zugangspunkt haben Sie innerhalb der Reichweite des Geräts, Zugang zum

Netz. Allerdings können Wände, Decken oder sonstige Objekte, welche die drahtlosen Signale passieren müssen, die Signalreichweite einschränken. Die typischen Reichweiten hängen von den

Materialtypen und den RF Hintergrundgeräuschen in der Wohnung oder in Ihrem Büro ab. Zum

Erreichen der maximalen Reichweite und Signalstärke beachten Sie bitte folgende Richtlinien:

- 8 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

1.

Halten Sie die Anzahl der Wände und Decken gering:

Die von drahtlosen LAN Geräten ausgehenden Signale können Decken und Wände durchdringen. Trotzdem kann jede Decke oder Wand die Reichweite von drahtlosen LAN

Geräten zwischen 1 und 30 Meter reduzieren. Platzieren Sie die drahtlosen Geräte so, dass die

Anzahl der Wände und Decken im Signalweg auf ein Minimum reduziert werden.

2.

Bedenken Sie den direkten Weg zwischen Zugangspunkten und Arbeitsstationen:

Eine 0,5 Meter dicke Wand mit einer Neigung von 45 Grad erscheint fast 1 Meter dick. Bei einer

Neigung von 2 Grad erscheint sie über 14 Meter dick. Seien Sie bei der Positionierung von

Zugangspunkten und Client-Adaptern vorsichtig, sodass das Signal eine Wand oder Decke geradlinig passieren (90º) kann.

3.

Baumaterialien wirken sich unterschiedlich aus:

Gebäude mit Metallrahmen oder Türen können die effektive Reichweite des Gerätes reduzieren.

Falls möglich, positionieren Sie die drahtlosen Geräte so, dass die Signale durch

Trockenmauern oder offene Türen passieren können, meiden Sie Orte, wo das Signal metallische Materialien durchdringen muss. Gegossene Betonwände sind mit Metall verstärkt, während Schlackebetonwände über wenig oder keinen strukturellen Stahl verfügen.

4.

Positionieren Sie die Antenne dem besten Empfang entsprechend:

Verstellen Sie die Antenne um zu sehen, ob das Signal stärker wird. Einige Adapter oder

Zugangspunkte ermöglichen dem Benutzer über die Signalstärke zu entscheiden. Verwenden

Sie diese Funktion zum Prüfen der erreichbaren Signalstärke.

5.

Positionieren Sie den Access Point mindestens 1-2 Meter entfernt von elektrischen

Geräten:

Platzieren Sie die drahtlosen Geräte von den elektrischen Geräten entfernt, die RF-Geräusche generieren, wie z.B. Mikrowellen, Monitore, elektrische Motoren, usw.

Access Point an Ethernet anschließen

Der Access Point ist direkt über die Ethernet Arbeitsstation oder das Ethernet LAN angeschlossen.

Die RJ-45 Ports am Access Point tasten sich automatisch ab. Das heißt, sie können an jeden beliebigen anderen Ethernet Port angeschlossen werden und einen gültigen Link aufbauen. Die

Regeln zur Länge der Ethernet Kabel gelten für die vier Ethernet Ports. Achten Sie darauf, dass das

Kabel zwischen dem Access Point und sonstigen Ethernet Geräten nicht länger als 100 Meter ist.

Access Point einschalten

Zum Einschalten des Access Point:

1.

Stecken Sie das AC Stromkabel in die Strombuchse an der Rückseite des Access Point, und verbinden Sie ihn dann mit einer geeigneten, nahe gelegenen Stromquelle.

2.

Sie sollten erkennen, dass die Power LED-Anzeige leuchtet. Die Status LED-Anzeige sollte grün aufleuchten und nach einigen Sekunden blinken.

3.

Wenn der Access Point am Netzwerk angeschlossen ist, achten Sie auf die Ethernet Link/Act

LED-Anzeigen, um zu prüfen, ob bereits andere Verbindungen bestehen.

Reset-Knopf (Rücksetzen auf Werkseinstellung)

Wenn Sie den Reset-Knopf betätigen während das Gerät eingeschaltet ist, wird die WLAN Bridge auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Verwenden Sie einen Kugelschreiber oder eine Büroklammer zum Betätigen des Knopfes. Achten Sie darauf, dass dadurch alle Einstellungen samt

IP-Einstellungen aus dem Flash Speicher gelöscht werden. Die werkseingestellte IP-Adresse des

Access Point ist 192.168.1.100 und die Subnet-Maske ist 255.255.255.0.

- 9 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Grundeinstellungen

Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie den Access Point erstmalig oder nach Betätigen des

Reset-Knopfes konfigurieren. Folgende Sektionen beschreiben die Konfiguration der

IP-Einstellungen Ihres Computers, die Verwendung des Setup Wizard und die Konfiguration der

IP-Einstellungen mit DHCP oder manueller IP-Auslegung.

Konfigurationszusammenfassung

Anschluss an den Access Point: Zur Konfiguration der verkabelten LAN (Ethernet) Verbindung durch den Access Point ist es erstens nötig, mit dem Access Point über dessen

Managementinterface zu kommunizieren, welches auf HTML basiert und über einen Web-Browser erreicht werden kann. Zum Erreichen der Managementsoftware muss Ihr Computer in der Lage sein, den Access Point "zu sehen". Der Computer erkennt den Zugangspunkt, falls er sich in der gleichen

Nachbarschaft oder dem gleichen Subnet wie der Access Point befindet. Dies kann erreicht werden, indem Sie prüfen, ob die IP-Einstellungen Ihres Computers den Einstellungen des Access Point entsprechen. Zur Verbindung an das Management-Interface des Access Point ist es nötig, einen PC direkt vom Ethernet Port des PC an den Port ”Ethernet” an der Rückseite des Access Point mit einem Ethernetkabel an zu schließen. Nachdem Sie sich an das Management-Interface des AP angeschlossen haben, können Sie den AP konfigurieren, um DHCP zu benutzen und die IP-Adresse des Breitbandmodems oder sonstiger Geräte im Netzwerk automatisch zu erfahren. Der PC muss konfiguriert werden, damit Sie eine IP-Adresse, z.B. 192.168.1.2

samt Subnet-Maske

255.255.255.0

und einem grundeingestellten Gateway 192.168.1.1 erhalten. Die grundeingestellte IP-Adresse des Access Point ist 192.168.1.100

.

Konfiguration der WAN Verbindung: Nachdem Sie in der Lage sind, die Konfigurationssoftware zu erreichen, können Sie die Einstellungen verändern, um die verkabelte Ethernetverbindung zu etablieren und an den Rest des LAN anzuschließen. Danach können Sie die drahtlosen LAN

Einstellungen konfigurieren, damit sich andere PC’s über drahtlose Netzwerkadapter an Ihr

Netzwerk anschließen können.

Windows XP IP Einstellungen

Um das System für die Kommunikation mit dem Access Point zu konfigurieren, müssen Sie erst das

TCP/IP Protokoll installieren. Falls Ihr Computer über einen Ethernet Port verfügt, sollte er auch

über ein installiertes TCP/IP Protokoll verfügen. Bei der Verwendung von Windows XP ist TCP/IP die

Grundeinstellung für Standardinstallationen. Unten finden Sie ein Beispiel zur Konfiguration von

Windows XP zur Verwendung der nötigen IP-Einstellugen für die Kommunikation mit dem Access

Point. Wenn Sie dem Beispiel folgen, erhalten Sie eine 'Schritt-für-Schritt' Beschreibung der angewandten Verfahren bei anderen Windows Operationssystemen zur Prüfung und eventuellen

Installierung des TCP/IP Protokolls. Nachdem das Protokoll installiert wurde, können Sie das System zum Empfang der IP-Einstellungen des Access Point konfigurieren.

Bei Computern mit anderen Betriebssystemen als Windows folgen Sie bitte den Anweisungen des

Betriebssystems, welches das System zur Verwendung der IP-Adresse 192.168.1.2

mit einer

Subnet-Maske 255.255.255.0

und einem grundeingestellten Gateway 192.168.1.1 konfiguriert.

Die grundeingestellte IP-Adresse des Access Point ist 192.168.1.100

Hinweis

Falls Sie den Access Point dazu verwenden, den Internetzugang für mehr als einen Computer zu ermöglichen, können Sie diese Anweisungen auch später zum Wechseln der IP-Einstellungen der anderen Computer verwenden. Allerdings können Sie nicht die gleiche IP-Adresse verwenden, da jeder Computer über eine eigene Adresse verfügen muss, die im lokalen

Netz einzigartig ist.

- 10 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Konfiguration der Windows XP IP-Einstellungen

Benutzen Sie folgende Schritte zur Konfiguration eines Computers mit Windows XP zur

Kommunikation mit W-011 AP.

1.

Klicken Sie im Start Menü Ihres Computers auf das Control Panel (Systemsteuerung) .

2.

Klicken Sie im Contorl Panel Ordner auf Network and Internet Connectoins

(Netzwerk und Internetverbindungen).

- 11 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

3.

Klicken Sie im Ordner Network and Internet Connections auf Network Connection

(Netwerkeinstellungen) .

4.

Markieren Sie im Ordner Internet Connections das Symbol Local Area Connection (LAN

Verbindung) , indem Sie einmal draufklicken. Eine neue Option wird unter dem

„Network-Task“ (Netzwerkaufgaben) Menü im linken Panel sichtbar.

- 12 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

5.

Klicken Sie im Netzwerk Menü auf Change Settings of this Connection (Einstellungen dieser

Verbindung ändern).

6.

Markieren Sie unter General (Allgemein) im Local Area Connection Properties

(Eigenschaften von LAN Verbindung) Menü das Internet Protocol (TCP/IP) unter “Diese

This connection uses the folloeing items” (Diese Verbindung verwendet folgende Elemente), indem Sie einmal draufklicken. Klicken Sie auf Properties (Eigenschaften).

- 13 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

7.

Wählen Sie “ Use following IP adress ” (Folgende IP-Adresse verwenden) , indem Sie einmal in den Kreis klicken. Geben Sie die IP-Einstellungen dem unteren Fenster entsprechend an. Klicken Sie auf OK .

Ihr Computer ist jetzt bereit, das web-basierende Managementinterface des Access Point zu benutz en.

- 14 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Windows 2000 IP Einstellugen

Prüfen Sie zuerst das IP-Protokoll und installieren Sie es, falls notwendig:

1.

Klicken Sie auf Start in der Aufgabenleiste, gehen Sie auf Einstellungen und klicken dann auf

Bedienfeld .

2.

Klicken Sie doppelt auf Netzwerk und Dial-up-Verbindungen.

3.

Klicken Sie im Netzwerk und Dial-up-Verbindungen Fenster mit der rechten Maustaste auf

Lokale- Verbindung und wählen Sie Eigenschaften .

4.

Die Dialogbox Eigenschaften listet eine Reihe von zur Zeit installierten Netzwerkkomponenten auf. Wenn die Liste das Internet Protokoll (TCP/IP) enthält, wurde das Protokoll bereits aktiviert, fahren Sie fort mit Windows 2000 IP Einstellungen konfigurieren .

5.

Falls das Internet Protokoll (TCP/IP) nicht als installierte Komponente erscheint, klicken Sie

Installieren .

6.

Wählen Sie in der Dialogbox Netzwerkkomponententyp Protokoll und klicken Sie dann auf

Hinzufügen .

7.

Wählen Sie Internet Protokoll (TCP/IP) in der Netzwerk Protokoll Liste und klicken Sie dann

OK .

8.

Sie werden eventuell aufgefordert, Dateien von der Windows 2000 Installations-CD oder sonstigem Medium zu laden. Folgen Sie den Anweisungen zur Installation der Dateien.

9.

Falls aufgefordert, auf OK klicken, um den Computer mit den neuen Einstellungen neu zu starten.

Windows 2000 IP Einstellungen konfigurieren

1.

Klicken Sie im Bedienfeld doppelt auf das Symbol Netzwerk und Dial-up Verbindungen.

2.

Klicken Sie im Netzwerk und Dial-up Verbindungen Fenster mit der rechten Maustaste auf das

Symbol Lokale Verbindung und wählen dann Eigenschaften .

3.

Wählen Sie in der Dialogbox Lokale Verbindungen Internet Protokoll (TCP/IP) und klicken

Sie dann auf Eigenschaften .

4.

Klicken Sie in der Dialogbox Internet Protokoll (TCP/IP) Eigenschaften auf den Knopf

“ Folgende IP-Adresse verwenden ”.

5.

Geben Sie die IP-Adresse 192.168.1.2 mit einer Subnet-Maske 255.255.255.0 und dem grundeingestellten Gateway 192.168.1.1 ein. Hier ist die DNS Server Adresse nicht wichtig, hier kann deshalb eine beliebige Adresse angegeben werden.

6.

Klicken Sie doppelt auf OK , um die Änderungen zu bestätigen und zu speichern, und schließen

Sie dann das Bedienfeld.

Ihr Computer ist jetzt bereit, das web-basierende Managementinterface des Access Point zu benutzen.

Windows ME IP Einstellungen

Prüfen Sie zuerst das IP-Protokoll und installieren Sie es, falls nötig:

1.

Klicken Sie auf Start in der Aufgabenleiste, gehen Sie auf Einstellungen und klicken dann auf

Bedienfeld .

2.

Klicken Sie doppelt auf das Netzwerk und Dial-up Verbindungen.

3.

Klicken Sie im Netzwerk und Dial-up Verbindungen Fenster mit der rechten Maustaste auf

Lokale Verbindungen und wählen Sie Eigenschaften .

4.

Die Dialogbox Eigenschaften listet eine Reihe von zur Zeit installierten Netzwerkkomponenten auf. Wenn die Liste das Internet Protokoll (TCP/IP) enthält und es wurde bereits aktiviert, fahren Sie fort mit Windows 2000 ME Einstellungen konfigurieren .

5.

Wenn Internet Protokoll (TCP/IP) nicht als installierte Komponente erscheint, auf Hinzufügen klicken.

6.

Wählen Sie in der Dialogbox Netzwerkkomponententyp Protokoll und klicken Sie dann auf

Hinzufügen .

- 15 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

7.

Wählen Sie Microsoft in der Box Hersteller.

8.

Wählen Sie Internet Protokoll (TCP/IP) in der Netzwerkprotokolle Liste und klicken Sie dann auf OK .

9.

Sie werden eventuell aufgefordert, Dateien von der Windows ME Installations-CD oder sonstigem Medium zu laden. Folgen Sie den Anweisungen zur Installation der Dateien.

10.

Falls aufgefordert, auf OK klicken, um den Computer mit den neuen Einstellungen neu zu starten.

Windows ME IP Einstellungen konfigurieren

1.

Klicken Sie im Bedienfeld doppelt auf das Symbol Netzwerk und Dial-up Verbindungen.

2.

Klicken Sie im Netzwerk und Dial-up Verbindungen Fenster mit der rechten Maustaste auf das

Symbol Netzwerk und wählen dann Eigenschaften .

3.

Wählen Sie in der Dialogbox Netzwerkeigenschaften TCP/IP und klicken Sie dann auf

Eigenschaften .

4.

Klicken Sie in der Dialogbox Internet Protokoll (TCP/IP) Eigenschaften auf den Knopf

“ Folgende IP-Adresse verwenden ”.

5.

Geben Sie die IP-Adresse 192.168.1.2 mit einer Subnet-Maske 255.255.255.0 und grundeingestelltem Gateway 192.168.1.1 ein. Hier ist die DNS Server Adresse nicht wichtig, hier kann deshalb eine beliebige Adresse angegeben werden.

6.

Klicken Sie doppelt auf OK , um die Änderungen zu bestätigen und zu speichern, und schließen

Sie dann das Bedienfeld.

Ihr Computer ist jetzt bereit, das web-basierende Managementinterface des Access Point zu benutzen.

Windows 95, 98 IP Einstellungen

Prüfen Sie zuerst das IP-Protokoll und installieren Sie es, falls nötig:

1.

Klicken Sie auf Start in der Aufgabenleiste, gehen Sie auf Einstellungen und klicken dann auf

Bedienfeld .

2.

Die Dialogbox Eigenschaften listet eine Reihe von zur Zeit installierten Netzwerkkomponenten auf. Wenn die Liste das Internet Protokoll (TCP/IP) enthält, wurde das Protokoll bereits aktiviert, fahren Sie fort mit Windows 95, 98 IP-Einstellungen konfigurieren .

3.

Falls TCP/IP nicht als installierte Komponente erscheint, Hinzufügen klicken. Die Dialogbox

Netzwerkkomponententyp wählen erscheint.

4.

Wählen Sie Protokoll und klicken Sie auf Hinzufügen . Die Dialogbox Netzwerkprotokoll erscheint.

5.

Klicken Sie auf Microsoft in der Herstellerliste und klicken Sie dann auf TCP/IP in der

Netzwerkprotokolle Liste.

6.

Klicken Sie auf OK , um in die Dialogbox Netzwerk zurückzukehren, klicken Sie erneut auf OK .

Sie werden eventuell aufgefordert, Dateien von der Windows 95/98 Installations-CD zu laden.

Folgen Sie den Anweisungen zur Installation der Dateien.

7.

Klicken Sie auf OK , um den PC neu zu starten und die TCP/IP Installation zu beenden.

- 16 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Windows 95, 98 IP Einstellungen konfigurieren

1.

Öffnen Sie das Bedienfeld Fenster und klicken Sie dann auf Netzwerk.

2.

Wählen Sie die Netzwerkkomponente TCP/IP und klicken Sie dann auf Eigenschaften .

3.

Falls Sie über mehrere TCP/IP Listen verfügen, wählen Sie die Ihrer Netzwerkkarte oder dem

Adapter zugeteilte Liste.

4.

Klicken Sie in der Dialogbox TCP/IP Eigenschaften auf IP-Adresse.

5.

Klicken Sie in der Dialogbox Internet Protokoll (TCP/IP) Eigenschaften auf “ Folgende

IP-Adresse verwenden ”.

6.

Geben Sie die IP-Adresse 192.168.1.2 mit einer Subnet-Maske 255.255.255.0 und grundeingestelltem Gateway 192.168.1.1 ein. Hier ist die DNS Server Adresse nicht wichtig, hier kann deshalb eine beliebige Adresse angegeben werden.

7.

Klicken Sie doppelt auf OK , um die Änderungen zu bestätigen und zu speichern, und schließen

Sie dann das Bedienfeld.

Ihr Computer ist jetzt bereit, das web-basierende Managementinterface des Access Point zu benutzen.

Windows NT 4.0 IP Einstellungen

Prüfen Sie zuerst das IP-Protokoll und installieren Sie es, falls nötig:

1.

Klicken Sie auf Start in der Windows NT Aufgabenleiste, gehen Sie auf Einstellungen und klicken dann auf Bedienfeld .

2.

Klicken Sie im Bedienfeld Fenster doppelt auf Netzwerk.

3.

Klicken Sie in der Dialogbox Netzwerk auf Protokolle.

4.

Unter Protokolle finden Sie eine Liste der zurzeit installierten Netzwerkprotokolle. Falls die Liste

TCP/IP enthält, ist das Protokoll bereits aktiviert. Fahren Sie mit “ IP Einstellungen konfigurieren” fort.

5.

Falls TCP/IP nicht als installierte Komponente erscheint, klicken Sie auf Hinzufügen .

6.

Wählen Sie in der Dialogbox Netzwerkprotokoll TCP/IP und klicken Sie dann auf OK . Sie werden eventuell aufgefordert, Dateien von der Windows NT Installations-CD oder sonstigem

Medium zu laden. Folgen Sie den Anweisungen zur Installation der Dateien.

7.

Nachdem die Dateien installiert worden sind, erscheint ein Fenster, das Sie darüber informiert, dass eine TCP/IP Leistung, DHCP, zur dynamischen Zuordnung der IP-Information installiert werden kann.

8.

Klicken Sie auf Ja , um fort zu fahren, klicken Sie dann auf OK , falls Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.

Windows NT 4.0 IP Einstellungen konfigurieren

1.

Öffnen Sie das Bedienfeld Fenster und klicken Sie dann doppelt auf Netzwerk.

2.

Klicken Sie in der Dialogbox Netzwerk auf Protokolle.

3.

Wählen Sie unter Protokolle TCP/IP und klicken Sie dann auf Eigenschaften .

4.

Klicken Sie in der Dialogbox Internet Protokoll (TCP/IP) Eigenschaften auf “ Folgende

IP-Adresse verwenden ”.

5.

Geben Sie die IP-Adresse 192.168.1.2 mit einer Subnet-Maske 255.255.255.0 und grundeingestelltem Gateway 192.168.1.1 ein. Hier ist die DNS Server Adresse nicht wichtig, hier kann deshalb eine beliebige Adresse angegeben werden.

6.

Klicken Sie doppelt auf OK , um die Änderungen zu bestätigen und zu speichern, und schließen

Sie dann das Bedienfeld.

Ihr Computer ist jetzt bereit, das web-basierende Managementinterface des Access Point zu benutzen.

- 17 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Schnellinstallation für die Wireless LAN Einstellungen

Nachdem dem Computer, auf dem Sie den W-011 AP konfigurieren wollen, die richtigen IP

Einstellungen zugeordnet wurden, können Sie den Web-Browser öffnen und die W-011 IP-Adresse im Feld Adresse eingeben. Dies öffnet die CurrentStatus Seite, wie unten zu sehen.

Verwendung des Installations-Assistenten

Klicken Sie zur Verwendung des Setup Wizard auf Setup Wizard im ersten Browserfenster und folgen Sie den Anweisungen im erscheinenden Fenster.

Das erste Fenster fasst den Installationsprozess zusammen. Klicken Sie zum Fortfahren auf NEXT .

- 18 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Das erste Fenster des Setup Wizard listet die grundlegenden Schritte des Prozesses auf. Dies sind folgende Schritte:

1.

SSID und Radiokanal einstellen.

2.

Verschlüsselung einstellen.

Schritt 1

In Schritt 1 müssen Sie einen SSID einstellen und einen Channel (Kanal) wählen. Der SSID ist das

Kennzeichen, das Ihr WLAN zur Identifizierung der Teilnehmercomputer in Ihrem Netzwerk benutzt.

Sie können einen beliebigen SSID einstellen oder die Grundeinstellung wählen. Sie sollten sich den eingestellten SSID merken, damit Sie die WLAN Clientcomputer auch später noch einstellen können.

Sie können auch einen beliebigen Kanal zwischen 1 und 13 wählen. Klicken Sie zum Fortfahren auf

NEXT.

Alice-WLAN

Gehen Sie zur Konfiguration der Einstellungen wie folgt vor:

1.

Geben Sie einen Namen für den SSID (Service Set Identifier) ein. Falls Sie die Verbindung zu einem anderen Zugangspunkt erlauben wollen, benutzen Sie den gleichen SSID, wie bei den anderen Zugangspunkten in Ihrem drahtlosen Netz.

2.

Wählen Sie den Channel (Kanal) für Ihr drahtloses LAN aus dem Aktionsmenü.

3.

Klicken Sie auf NEXT, um mit der nächsten erscheinenden Anzeige fort zufahren.

Der SSID identifiziert Teilnehmer des Service-Sets. Alle drahtlosen LAN Geräte in einem

Service-Set (oder erweitertem Service-Set) müssen den gleichen SSID verwenden. Dieser kann ein beliebiger alphanumerischer Wert bis 32 Charakter lang sein. SSID können auch zur Segmentierung von drahtlosen Netzwerken verwendet werden. Geben Sie in der Leerstelle den SSID für Ihr drahtloses Netzwerk oder das drahtlose LAN Segment an, indem es dann betrieben werden soll.

Die von dem Zugangspunkt zu verwendende Kanäle hängen von den jeweiligen örtlichen

Regulierungen ab. Vergessen Sie nicht, dass alle mit dem Gerät kommunizierenden Geräte den gleichen Kanal benutzen müssen (und den gleichen SSID). Benutzen Sie das Aktionsmenü zur

Auswahl des Channels(Kanals) für Ihr 802.11g/802.11b Wireless LAN.

- 19 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Schritt 2

In Schritt 2 müssen Sie die WEP Verschlüsselungseinstellungen angeben. WEP kann aktiviert bzw. deaktiviert werden. Bei deaktiviertem WEP gibt es keine Datenverschlüsselung während der

Übertragung auf Ihr WLAN. Bei aktiviertem WEP müssen Sie die Länge der Verschlüsselung angeben, die der Access Point dann benutzen wird. Sie können zwischen 64, 128 und 152 Bit

Verschlüsselungslängen wählen. Nach der Längenangabe können Sie den Schlüssel in Feld Key1 angeben. Alle Client Computer in Ihrem drahtlosen LAN müssen den gleichen Schlüssel verwenden, wenn WEP am Access Point aktiviert ist. Klicken Sie zum Fortfahren auf NEXT .

Das WEP (Wireless Encryption Protocol oder Wired Equivalent Privacy) kann aus Sicherheits- und

Datenschutzgründen aktiviert werden. WEP verschlüsselt die Daten aller Frames mit einem vordefinierten Schlüssel, die vom drahtlosen Adapter übertragen werden. WEP kann mit einer

64-Bit, 128-Bit oder 152-Bit Verschlüsselung aktiviert werden. Das W-011 verwendet ein offenes

System zur WEP Authentifikation.

Das grundeingestellte WEP arbeitet mit einer 64-Bit Verschlüsselung.

Der WEP Schlüsseltyp kann ein Hex Schlüssel oder ein ASCII Schlüssel sein. Ein Hex Schlüssel benutzt hexadezimale Zahlen oder Zeichen, 0-9- bzw. A-F. Die manuellen Eintragefelder (Schlüssel

1 – Schlüssel 4) erlauben nur die Charakterzahl, die der gewählten Verschlüsselungsstufe entspricht.

Ein ASCII Schlüssel benutzt ASCII Charakter. ASCII Charakter sind alle druckbaren Charakter (samt

Leerstelle), die auf einer Standardtastatur verfügbar sind.

Bei einer 64-Bit Verschlüsselung müssen Sie einen 10-Zahlen oder -Zeichen langen Schlüssel eingeben. Bei einer 128-Bit Verschlüsselung müssen Sie einen 13 Zahlen oder Zeichen langen

Schlüssel eingeben. Bei einer 152-Bit Verschlüsselung müssen Sie einen 19-Zahlen oder -Zeichen langen Schlüssel eingeben.

Klicken Sie auf Next , um mit der nächsten erscheinenden Anzeige fort zu fahren.

- 20 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Wenn der Access Point bereit ist, können Sie die einführende Web-Manager Seite sehen, wie unten dargestellt.

Erweiterte Einstellungen

Konfiguration

Wenn Sie die grundeingestellte IP-Adresse (oder die aktuelle IP-Adresse bei eventueller Änderung) des W-011 AP 192.168.1.100

in das Adressfeld des Web-Browsers eingeben, fordert der AP Sie auf, den User name und das Password in die unten sichtbare Dialogbox einzugeben. Geben Sie admin als User name und admin als Password ein und klicken Sie auf OK.

Wenn Sie Fortgeschrittene Installation auf der einführenden Webseite anklicken, erscheint die Seite

Gerät IP-Adresse konfigurieren wie nächstens zu sehen.

- 21 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Gerät IP-Adresse konfigurieren

Diese Seite zeigt die aktuelle W-011 MAC Adresse und die aktuellen IP Einstellungen an.

Im Aktionsmenü IP adress können Sie zwischen manuell − bei der Sie die IP-Adresse, die

Subnet-Maske und den grundeingestellten Gateway manuell eingeben müssen − und DHCP

(Dynamic Host Configuration Protocol) wählen. DHCP wird im Allgemeinen zur automatischen

Zuordnung von IP-Adressen an Geräten und PC’s im LAN benutzt. Wenn Ihr Breitbandrouter oder

Gerät im LAN als DHCP fungieren kann, wird empfohlen, DHCP zu aktivieren. Nach einem Neustart des W-011 wird diesem eine neue IP-Adresse zugeordnet, und Sie müssen in der Lage sein zu entscheiden, welche Adresse vom DHCP zugeordnet wurde. In den meisten Fällen reicht es, die

DHCP Clientsliste in der dem als DHCP Server fungierendem Breitbandrouter oder wenden Sie sich an Ihren System-Administrator.

Wenn Sie DHCP im LAN verwenden, müssen Sie jeden PC so einstellen, dass dieser die IP

Einstellungen vom DHCP im LAN empfangen kann.

Um die komplette Liste der Konfigurationsoptionen unter Advanced Setup Installation zu betrachten, klicken Sie auf das Plus Symbol neben der Konfigurationsmappe, um die Unterpunkte, wie auf der nächsten Seite zu sehen, zu öffnen.

- 22 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

WLAN Partition

Wenn Sie auf den WLAN Partition Unterpunkt klicken, erscheint folgende Seite.

InternalStation Connection

Durch Aktivierung dieser Funktion können drahtlose Clients miteinander kommunizieren. Wenn die

Funktion deaktiviert ist, können drahtlose Stationen im ausgewählten Band keine Daten über den

Zugangspunkt austauschen.

Ethernet to WLAN Access

Durch Aktivierung dieser Funktion können Ethernet Geräte mit drahtlosen Clients kommunizieren.

Wenn die Funktion deaktiviert ist, werden alle Daten vom Ethernet in Richtung der drahtlosen

Geräte blockiert, wobei drahtlose Geräte aber weiterhin Daten an den Ethernet-Anschluss schicken können.

Zugangskontrolle

Wenn Sie auf den Unterpunkt MAC Address Control List klicken, erscheint folgende Seite.

- 23 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Zugangskontrolle − Wenn die Funktion Disabled ist, wird die Zugangskontrolle über die MAC

Adresse nicht gefiltert. Wenn Sie Allow oder Deny wählen, erscheint eine Box zum Eingeben der

MAC Adressen. Wenn Sie Allow wählen, wird nur Geräten mit einer MAC Adresse aus der Liste der

Zugang gewehrt. Wenn Sie Deny wählen, werden Geräte mit MAC Adressen aus der Liste nicht zugelassen.

WLAN Einstellungen

Wenn Sie auf den Unterpunkt WLAN Parameter Settings klicken, erscheint folgende Seite.

Parameter

ESSID

SSID Broadcast

Frequency

Channel

Auto Channel Scan

Beacon Interval

(20~1000)

DTIM (1~255)

Fragment Length

(256~2346)

RTS Length (256~2346)

Transmit Power

Beschreibung

Der Service Set (Netzwerk) Identifizierer Ihres drahtlosen

Netzwerkes.

Aktiviert bzw. deaktiviert die Übertragung des SSID zu den

Netzwerk Clients.

Zeigt die Frequenz des gewählten Kanals an.

Ermöglicht die Kanalwahl, 11 ist die Grundeinstellung.

Sucht nach dem am wenigsten benutzten Kanal.

Baecon sind Pakete, die vom Zugangspunkt zur Synchronisierung eines Netzwerks verwendet werden. Geben Sie den Bakenwert für die ausgewählten Geräte hier ein. Empfohlen wird Grundwert 100.

DTIM (Delivery Traffic Indication Message) ist ein Countdown zur

Information der Clients über das nächste Fenster zum Empfangen von Übertragungs- und Mehrfachnachrichten. Der Grundwert ist 1.

Dies stellt den Fragmentierungsgrenzwert ein (in Bytes) und bestimmt, ob Pakete fragmentiert werden. Pakete, welche die

Byte -Einstellung überschreiten, werden vor der Übertragung zerteilt. Der Grundwert ist 2346 Bytes.

Der RTS Wert sollte nicht geändert werden, solange Sie keinen inkonsistenten Datenfluss bemerken. Es werden nur kleine

Änderungen im Wertbereich zwischen 256 und 2.346 empfohlen.

Der Grundwert ist 2346.

Ein Aktionsmenü zur Auswahl der Übertragungsleistung des

Gerätes. Sie können zwischen voller, halber (-3dB), viertel (-6dB), achtel (-9dB), und minimaler Leistung wählen.

- 24 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Turbo Mode

Super Mode without

Turbo

Super Mode with

Dynamic Turbo

Disabled

Only 802.11g

Preamble

Der Turbo Modus ist eine Gruppe von leistungssteigernden

Funktionen, welche die Durchlaufleistung der

Endbenutzeranwendungen im 802.11g Netzwerk verbessern. Der

Super Modus ist rückwärtig kompatibel mit dem Standard

802.11g. Für ideale Leistungen sollten alle drahtlosen Geräte im

Netzwerk Super Modus fähig sein. Die Modi sind unten aufgelistet: eignet sich zum Paket Bursting, FastFrames, Compression, und

Static Turbo. Diese Einstellung ist bei Nicht-Turbogeräten nicht rückwärtig kompatibel. Der Static Turbo Modus ist immer an und wird nur dann aktiviert, wenn alle Geräte im drahtlosen Netzwerk mit Super G konfiguriert sind und über Static Turbo verfügen. eignet sich zum Paket Bursting, FastFrames, Compression und

Dynamic Turbo. Diese Einstellung ist bei Nicht-Turbogeräten rückwärtig kompatibel. Der Dynamic Turbo Modus ist immer an und wird nur dann aktiviert, wenn alle Geräte im drahtlosen

Netzwerk mit Super G konfiguriert sind und über Dynamic Turbo verfügen.

Unterstützt Standard 802.11g, ohne erweiterte Fähigkeiten.

Für eine erhöhte Geschwindigkeit im Netzwerk, bei der

Aktivierung werden 802.11b Geräte ausgeschlossen.

Ein Aktionsmenü erlaubt Ihnen zwischen Short and Long oder only Long zu wählen.

- 25 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Sicherheits Einstellungen

Wenn Sie auf den Unterpunkt Security Settings klicken, erscheint folgende Seite.

Authentifikation

Ó Wählen Sie Open System/Shared Key , damit beide Formen der Datenverschlüsselung erlaubt werden.

Ó Wählen Sie WPA-EAP , um mit der WPA Verschlüsselung zu kommunizieren (mit einem RADIUS

Server).

Ó Wählen Sie WPA-PSK , um mit der WPA Verschlüsselung zu kommunizieren (ohne RADIUS

Server).

Ó Wählen Sie WPA-AUTO-EAP , um mit der WPA Verschlüsselung zu kommunizieren (mit einem

RADIUS Server) und um automatisch einen neuen Schlüssel bei jeder Verbindung zum AP zu erhalten.

Ó Wählen Sie WPA-AUTO-PSK , um mit der WPA Verschlüsselung zu kommunizieren (ohne

RADIUS Server) und um automatisch einen neuen Schlüssel bei jeder Verbindung zum AP zu erhalten.

Ó PSK - Der vorgeteilte Schlüssel (Pre-shared Key) Modus von WPA benötigt keinen RADIUS

Server im Netzwerk.

Ó EAP - Das erweiterte Authentifikationsprotokoll (Extended Authentication Protocol) ist ein allgemeines Authentifikationsprotokoll, welches in Verbindung mit einem RADIUS Server im

Netzwerk benutzt wird.

- 26 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Ó Passphrase

Wenn Sie eine PSK Option wählen, müssen Sie eine Passphrase in dieses Feld eintragen.

Ó Codetyp

Wenn Sie eine EAP Option wählen, müssen Sie einen Codetyp (EAP) wählen: Auto, AES, TKIP .

Gruppenschlüssel Aktualisierungsintervall − Wenn Sie eine PSK Option wählen, müssen Sie eine

Zahl in dieses Feld eingeben.

Ó RADIUS Server

Geben Sie die IP-Adresse des RADIUS Servers in Ihrem LAN ein.

Ó RADIUS Port

Geben Sie die Portnummer Ihres RADIUS Servers ein, über den dieser mit dem AP kommunizieren wird.

Ó Verschlüsselung

Wählen Sie Aktivieren oder Deaktivieren.

Ó Schlüsseltyp

Wählen Sie HEX oder ASCII

Ó Schlüsselgröße

Wählen Sie 64-, 128- oder 152 -Bit.

Ó Gültiger Schlüssel

Geben Sie bis zu vier Schlüssel ein. Sie müssen zwischen den Schlüsseln im gültigen Schlüssel

Feld wählen.

Klicken Sie auf Apply, um diese Änderungen zu speichern.

AP Modus Einstellungen

Wenn Sie auf den Unterpunkt AP Mode Einstellungen klicken, erscheint folgende Seite.

Ó Access Point

Die Grundeinstellung zum Einrichten eines drahtlosen LAN.

Ó WDS mit AP

Drahtloses Distributionssystem (Wireless Distribution System) − ermöglicht die Verbindung zweier LAN Netze. Dies funktioniert nur mit einem anderen W-011 AP zusammen. Bei der

Aktivierung müssen Sie die MAC Adresse des anderen W-011 AP eingeben.

- 27 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Ó WDS

Drahtloses Distributionssystem (Wireless Distribution System) − Ermöglicht die Verbindung mehrerer LAN Netze. Alle anderen LAN Netze müssen einen W-011 AP verwenden. Bei der

Aktivierung müssen Sie die MAC Adressen der anderen W-011 AP eingeben. Geben Sie bis zu acht Adressen an.

Ó AP Repeater

Ermöglicht die Wiederholung des drahtlosen Signals des Quellenzugangspunkts. Bei der

Aktivierung müssen Sie die MAC Adresse des Quellenzugangspunkts im Feld Quelle AP MAC

Adresse unter dem Radio Feld eingeben.

Ó AP Client

Ermöglicht Geräten mit Ethernet Anschluss die Verbindung zum drahtlosen Netzwerk über ein anderes W-011, z.B. Druckern, Spielkonsolen (Xbox, PS2) oder einem Computer. Sie müssen die

MAC Adresse des W-011 AP, welcher als AP fungiert, im Feld Quelle AP MAC Adresse im Radio

Feld angeben.

Geräte Information

Wenn Sie auf den Unterpunkt Device Information klicken, erscheint folgende Seite.

Management

Administration

Wenn Sie auf die Mappe Management und dann auf den Unterpunkt Administration klicken, erscheint folgende Seite.

Ó User Name

Um das Passwort zu ändern, geben Sie hier ihren Benutzernamen ein.

Ó Old Password

Geben Sie hier ihr altes Passwort ein.

Ó New Password

Geben Sie hier ihr neues Passwort ein.

Ó Confirm New Password

Geben Sie hier ihr neues Passwort, zur

Bestätigung, ein.

- 28 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Verschiedenes

Wenn Sie auf den Unterpunkt Misc.

klicken, erscheint folgende Seite.

Ó Telnet Einstellungen

Telnet ist ein Programm, welches Ihnen die Netzwerksteuerung von nur einem PC aus ermöglicht.

Ó Timeout

Wählen Sie eine Zeitperiode, nach der sich eine Session-Timeout aktiviert.

Verwaltung

Update Firmware

Wenn Sie auf die Mappe Maintenace und dann auf den Unterpunkt Firmware aktualisieren klicken, erscheint folgende Seite.

Ó Browse für die

Konfigurations- einstellungen, die Sie auf die Festplatte gespeichert haben.

Klicken Sie OK, wenn

Sie Ihre Wahl getroffen haben.

Ó Update File

Klicken Sie OK, um die gewählten

Einstellungen zu laden.

- 29 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Konfigurations Datei

Wenn Sie auf den Unterpunkt Configuration File klicken, erscheint folgende Seite.

Ó Browse

Suche für das Configuration File, das Sie auf die Festplatte gespeichert haben. Klicken Sie OK, wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben.

Ó Update File

Klicken Sie OK , um die gewählten Einstellungen zu laden.

System Neustart

Wenn Sie auf den Unterpunkt Restart System klicken, erscheint folgende Seite.

Klicken Sie auf Restart , um die Systemeinstellungen zu übernehmen und den W-011 AP neu zu starten.

- 30 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

System Widerherstellung

Wenn Sie auf den Unterpunkt Restore to Factory Default Setting klicken, erscheint folgende

Seite.

Ó Restore to Factory Default Settings

Klicken Sie auf Reset, um auf die W-011 AP Werkseinstellungen zurück zu setzen. Alle gewählten

Einstellungen werden gelöscht.

- 31 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Statistik

Durchsatzrate

Wenn Sie den Statistics Knopf und dann auf den Unterpunkt Durchlaufleistung anklicken, erscheint folgende Seite.

Gesendete Daten

Wenn Sie auf den Unterpunkt Transmitted klicken, erscheint folgende Seite.

- 32 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Empfangene Daten

Wenn Sie auf den Unterpunkt Received klicken, erscheint folgende Seite.

WEP Frame Error

Wenn Sie auf den Unterpunkt WEP Frame Error of WLAN 802.11b/g klicken, erscheint folgende

Seite .

- 33 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Anhang A Spezifikationen

Standards

IEEE 802.11b

IEEE 802.11g

IEEE 802.3

IEEE 802.3u

IEEE 802.3x

Gerätmanagement

Web-basiert – Internet Explorer v6 oder neuere; Netscape Navigator v6 oder neuere; oder andere Java-fähige Browser.

Telnet

Datenrate

Für 802.11g:

108, 54, 48, 36, 24, 18, 12, 9 und 6Mbps

Für 802.11b:

11, 5.5, 2, und1Mbps

Sicherheit

64-, 128-, 152-Bit WEP

WPA – Wi-Fi geschützter Zugang (Wi-Fi Protected Access)

(WPA-TKIP/PSK/AES)

802.1x (EAP-MD5/TLS/TTLS/PEAP)

MAC Adresse Zugangskontrollliste

Drahtloser Frequenzbereich

2.4GHz bis 2.4835GHz

Drahtloser Betriebsbereich*

802.11g (volle Leistung mit 2dBi Plus-Diversität Dipolantenne)

Innerhalb von Gebäuden:

30m @ 54Mbps

32m @ 48Mbps

37m @ 36Mbps

45m @ 24Mbps

60m @ 18Mbps

68m @ 12Mbps

77m @ 9Mbps

90m @ 6Mbps

- 34 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Außerhalb von Gebäuden:

95m @ 54Mbps

290m @ 11Mbps

420m @ 6Mbps

Antennentyp

Dipolantenne mit 2dBi Plus

Betriebsspannung

5VDC +/- 10%

Radio- und Modulationstyp

Für 802.11g:

OFDM:

BPSK @ 6 und 9Mbps

QPSK @ 12 und 18Mbps

16QAM @ 24 und 36Mbps

64QAM @ 48 und 54Mbps

DSSS:

DBPSK @ 1Mbps

DQPSK @ 2Mbps

CCK @ 5.5 und 11Mbps

Für 802.11b:

DSSS:

DBPSK @ 1Mbps

DQPSK @ 2Mbps

CCK @ 5.5 und 11Mbps

Drahtlose Übertragungsleistung

Typische RF Ausgangsleistung bei den einzelnen Datenraten

Für 802.11g:

31mW (15dBm) @ 54 und 108Mbps

40mW (16dBm) @ 48Mbps

63mW (18dBm) @ 36, 24, 18, 12, 9 und 6Mbps

Für 802.11b:

63mW (18dBm) @ 11, 5.5, 2 und 1Mbps

- 35 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Empfängersensitivität

Für 802.11g:

1Mbps: -94dBm

2Mbps: -91dBm

5.5Mbps: -89dBm

6Mbps: -91dBm

9Mbps: -90dBm

11Mbps: -86dBm

12Mbps: -89dBm

18Mbps: -87dBm

24Mbps: -84dBm

36Mbps: -80dBm

48Mbps: -76dBm

54Mbps: -73dBm

Für 802.11b:

1Mbps: -94dBm

2Mbps: -90dBm

5.5Mbps: -88dBm

11Mbps: -85dBm

LED

Strom

10M/100M

WLAN

Temperatur

Betrieb: 0ºC bis 40ºC

Lagerung: -20ºC bis 65ºC

Luftfeuchtigkeit

Betrieb: 10%~90% (nichtkondensierend)

Lagerung: 5%~95% (nicht kondensierend)

Zertifikate

FCC Teil 15

UL

CSA

Wi-Fi

Maße

L = 142mm

B = 109mm

H = 31mm

Gewicht

200g

- 36 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Anhang B DoC

- 37 -

W-011 WLAN Bridge Benutzerhandbuch

Anhang C WEEE

WEEE Text

Alle elektrischen und elektronischen Produkte sollten von dem städtischen Kriechstrom getrennt entsorgt werden. Verwenden Sie hierfür die von der Regierung oder Kreisverwaltung ausgewiesenen

Sammelstellen.

Die ordnungsgemässe Entsorgung und getrennte Sammlung Ihrer alten

Geräte verhindert potentielle negative Auswirkungen auf die Umwelt und Gesundheit und ist eine Vorraussetzung für die Wiederverwendung und Wiederverwertung Ihrer gebrauchten elektrischen und elektronischen Geräte.

Genauere Informationen zur Entsorgung Ihrer alten Geräte erhalten Sie bei Ihrer Stadtverwaltung, bei der Müllabfuhr oder in dem Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben.

Die oben genannten Aussagen gelten nur für Geräte, die in den Ländern der Europäischen Union eingesetzt werden und die durch die Richtlinie

2002/96/EC abgedeckt sind. In Ländern ausserhalb der EU können andere Bestimmungen hinsichtlich der Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten gelten.

- 38 -

advertisement

Was this manual useful for you? Yes No
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the workof artificial intelligence, which forms the content of this project

Related manuals

advertisement

Table of contents